Alle zwei Stunden direkt mit der Bahn nach Kassel

Ankunft am Bahnhof Bad Wildungen: Für Passagiere auf dem Weg nach Kassel entfällt am dem kommenden Jahr das Umsteigen in Wabern. Foto:  Schade

Bad Wildungen. Ab Dezember wird es alle zwei Stunden eine durchgehende Bahnverbindung von Bad Wildungen nach Kassel geben. Das hat der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) mitgeteilt.

Lange Zeit sorgten sich Kommunalpolitiker und Passagiere um die Zukunft der Bahnlinie Wabern-Bad Wildungen. Das Stadtparlament schaltete sich im vergangenen Jahr sogar mit einer Resolution ein. Nun ist das Thema erst einmal erledigt, die Züge fahren weiter. Mehr noch: Der neue Fahrplan ab 2016 wartet sogar mit einem „deutlichen Qualitätssprung“ auf, wie Bürgermeister Volker Zimmermann erklärte.

Ab 2016 fahren auf dieser Bahnlinie acht durchgängige Züge im Zwei-Stunden-Takt nach Kassel - und umgekehrt. „Das lästige Umsteigen in Wabern entfällt“, freute sich der Rathauschef. Er wertet dies als Riesenerfolg.

„Wir haben monatelang verhandelt“, sagte Zimmermann weiter und würdigte in diesem Zusammenhang den engagierten Einsatz der Landräte Dr. Reinhard Kubat (Waldeck-Frankenberg) und Winfried Becker (Schwalm-Eder-Kreis). Und auch den des Nordhessischen Verkehrsverbundes, der ein gutes Konzept vorgelegt habe.

Nach dem neuen Fahrplan, der im Dezember in Kraft tritt, wird es von Bad Wildungen aus um 7.44 Uhr und ab 9.06 Uhr alle zwei Stunden durchgehende Züge geben. Von Kassel aus erreichen Passagiere ab 7.53 Uhr alle zwei Stunden ohne Umsteigen Bad Wildungen.

Die meisten Fahrten kommen laut NVV zur Minute 08 in Kassel-Wilhelmshöhe an und fahren dort zur Minute 49 ab. Sie bieten damit gute Anschlüsse zu den ICE-Zügen in Richtung Hamburg, Frankfurt, München und - mit etwas längerer Wartezeit - auch nach Berlin.

Abends fahren die Züge eine Stunde länger. Der letzte Zug verlässt Bad Wildungen um 21.06 Uhr, den Kasseler Hauptbahnhof um 21.43 Uhr.

• Weitere Informationen zum neuen Fahrplan gibt es auch im Internet unterwww.nvv.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.