31-Jährige fiel auf Trickbetrügerinnen herein

Angebliche Wunderheilerin versprach schwarze Magie und zockte Frau ab

+
Abzocke: Einen Geldbetrag in vierstelliger Höhe erbeuteten Trickdiebinnen in Bad Wildungen.

Bad Wildungen. Ihre Gutgläubigkeit ist eine Frau aus Bad Wildungen teuer zu stehen gekommen. Die 31-Jährige fiel auf zwei Trickbetrügerinnen herein und verlor Geld in vierstelliger Höhe.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war die Frau nach eigenen Angaben am Samstagvormittag von den beiden Unbekannten auf der Brunnenstraße angesprochen worden. Eine gab sich als „Wunderheilerin“ aus. Sie gab an, dass sie mit schwarzer Magie das Negative aus ihrem Körper vertreiben könnte.

Die 31-Jährige ließ sich darauf ein und befolgte die Anweisungen der Frau. Sie sollte ihr Bankguthaben von ihrer Bank holen. Erst nach der „Reinigung“ ihres Geldes sollte sie das Geld wieder benutzten.

Erst später stellte die Bad Wildungerin fest, dass sie Betrügerinnen auf den Leim gegangen war. Das gesamte Bargeld war verschwunden. Die Diebinnen hatten die 31-jährige so geschickt abgelehnt, dass sie den Verlust erst später feststellte.

Die Diebinnen sind laut Polizei vermutlich russischer Herkunft. Eine ist etwa 70 Jahre alt und 150 cm groß und von korpulenter Statur. Sie hat mittellange Haare und trug eine beige Jacke und eine dunkle Hose. Die zweite Täterin ist etwa 35 Jahre alt, 175 cm groß und schlank. Ihre blondierten Haare waren zum Zopf gebunden. Sie trug dunkle Bekleidung. (nh/mam)

Hinweise an die Polizei unter Tel.: 05621/ 7090-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.