Vollsperrung auf der B253 zwischen Bad Wildungen und Hundsdorf

Lkw-Unfall bei Bad Wildungen: Sechs Personen verletzt

Bad Wildungen. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Montag bei Bad Wildungen gekommen.

Hundsdorf. Vor einer Baustellenampel auf der Bundesstraße 253 zwischen Hundsdorf und dem Abzweig nach Reinhardshausen an der Jägersburg hat ein Lkw am Montag gegen 13.40 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache zwei wartende Lkw und zwei Pkw aufeinandergeschoben. Sechs Personen wurden verletzt.

Der folgenschwere Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Jägersburg. Der aus Richtung Hundsdorf kommende Lkw aus dem Eichsfeld in Thüringen fuhr nach Polizeiangaben zunächst auf ein Taxi, dessen Fahrer noch auszuscheren versuchte, und schob dieses auf die Gegenfahrbahn. Danach schob dieser Lastwagen zwei vor ihm stehenden Lkw und einen Pkw aufeinander.

Aktualisiert um 18.18 Uhr.

Fahrer und Beifahrerin des Lkw aus dem Eichsfeld wurden im Führerhaus eingeklemmt. Die Feuerwehr Bad Wildungen befreite sie mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät. Beide wurden mit schweren Verletzungen in die Bad Wildunger Stadtklinik gebracht. Ein Hund, der ebenfalls im Führerhaus dieses Lkw saß, blieb unverletzt.

Die Bad Wildunger Stützpunktfeuerwehr war mit insgesamt 21 Kräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Erstmals kam nach Auskunft von Feuerwehr-Pressesprecher Udo Paul dabei auch eine Rettungsplattform zum Einsatz, die speziell für Lkw-Unfälle beschafft worden war. Mit Bindemittel streuten die Feuerwehrleute anschließend ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Die Bundesstraße 253 war während der Rettungs- und anschließenden Bergungsarbeiten über drei Stunden voll gesperrt. Gegen 17 Uhr wurde die Straße wieder freigegeben.

Den entstandenen Sachschaden gab die Polizei mit etwa 40.000 bis 50.000 Euro an. (sch)

Sechs Verletzte bei Unfall nahe Bad Wildungen

Rubriklistenbild: © Schade

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.