Waldeckerin leicht verletzt

Gas und Bremse verwechselt: Zusammenstoß in Bad Wildungen mit 35 000 Euro Schaden

Polizeiauto
+
Ein Autofahrer verwechselte Gas und Bremse und verursachte in Bad Wildungen einen Unfall mit 35 000 Euro Schaden. (Symbolbild)

Ein Autofahrer verwechselte in Bad Wildungen am 29. Juni 2021 Gas- und Bremspedal und verursachte dabei 35 000 Euro Schaden.

Bad Wildungen - Nach Angaben der Polizei war ein 80 Jahre alter Waldecker am Dienstag gegen 17.37 Uhr mit seinem Volvo in der Stöckerstraße in Richtung Brunnenallee unterwegs.

48-jährige Waldeckerin leicht verletzt

Als er an der Einmündung bremsen wollte, trat er das Gaspedal durch. Dabei stieß er gegen einen VW Tiguan, der die Brunnenallee stadtauswärts befuhr.

Bei dem Aufprall wurde dessen 48 Jahre alte Fahrerin leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Den Schaden an dem Volvo schätzte die Polizei auf 25 000 Euro, an dem Tiguan entstand etwa 10 000 Euro Schaden.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.