Elf Open-Air-Veranstaltungen

Bad Wildunger Kurpark wird Kulturpark: Rock, Theater, Kinderspaß

Ausgezeichnet mit vielen Preisen: Stefan Becker gastiert mit seinem Spielraumtheater im Bad Wildunger „Kulturpark“.
+
Ausgezeichnet mit vielen Preisen: Stefan Becker gastiert mit seinem Spielraumtheater im Bad Wildunger „Kulturpark“.

Mit einem bunten Reigen aus elf Veranstaltungen wird der Bad Wildunger Kurpark vom 23. Juli bis zum 8. August zum Kulturpark.

Bad Wildungen – Im Rahmen der von der Landesregierung unterstützten Reihe „Ins Freie“ startet das Programm mit Akustik-Rocknacht, Figurentheater für Kinder und einem unterhaltsamen Erzähltheater-Stück über die „Grimmsche Sieben“. Am Wochenende ist Auftakt mit den ersten Veranstaltungen im Musikpavillon der Wandelhalle.

Erster Live-Auftritt der „Cheeky Poolguys“

Freitag, 23. Juli, 19.30 Uhr: Cheeky Poolguys: Musiker aus verschiedenen Cover- und Unterhaltungsbands der Region haben sich zu einer neuen Band formiert und spielen ihre Lieblingssongs aus Pop und Rock in neuem Gewand „unplugged“ – also mit akustischen Instrumenten und Stimme. Im Wildunger „Kulturpark“ gibt die Band ihr Debüt, und die Musiker freuen sich nach langer Corona-Pause auf ihren ersten Live-Auftritt.

Besetzung: Marion Krieger: Gesang; Carsten Sieberg: Akustik Gitarre; Matthias Gohlke: Kontrabass, Gesang, Saxophon; Frank Dittrich: Schlagzeug. Eintritt: 14 Euro.

Kindertheater: „Herr Sturm und sein Wurm“

Sonntag, 25. Juli, 15.30 Uhr, Kindertheater: „Herr Sturm und sein Wurm.“ Die unterhaltsame Erzählung dreht sich um den liebenswerten Herrn Sturm (Stefan Becker), der immer nur sehr freundlich sein kann. Aber er ist allein und hat niemanden, mit dem er reden kann. Eines Tages rettet er einen Wurm vor einer gefräßigen Elster und nimmt ihn mit nach Hause. Hier beginnt die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft. Die Geschichte für Kinder ab drei Jahren zeigt, wie nahe bei Freundschaften Glück und Trauer nebeneinander liegen. Eintritt: 6 Euro für Kinder und Erwachsene.

Erzähltheater: In der Rolle des Wilhelm Grimm

Sonntag, 25. Juli, 19.30 Uhr: „Die Grimmsche Sieben“ – Erzähltheater mit Stefan Becker, stilecht gekleidet in der Rolle des Wilhelm Grimm. Bei dem Auftritt in Bad Wildungen dreht sich alles um die Zahl Sieben, die nicht nur in den Grimmschen Märchen eine große Rolle spielt, sondern auch im Leben der Brüder Grimm.

Ein Blick richtet sich auch in die heutige Zeit, und so kommen nicht nur das tapfere Schneiderlein und der „Wolf und die sieben Geißlein“ zu Wort, sondern auch die „Glorreichen Sieben“, der TV-Sender Pro Sieben, das berüchtigte verflixte siebte Jahr und der Agent 007 im Auftrag seiner Majestät, der Königin. Der Eintritt zu dem literarischen Streifzug durch die Kulturgeschichte der Sieben kostet 14 Euro.

Gefördert wird die Veranstaltungsreihe „Ins Freie“ vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 2 des Landes Hessen.  

Premiere: Die neue Band „Cheeky Poolguys“ mit Marion Krieger, Matthias Gohlke, Frank Dittrich und Carsten Sieberg.
Erzähltheater: Eintauchen in die Zeit des Wilhelm Grimm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.