Feuerwehr setzt Entraucher ein

Bad Wildungen: Lüftungsmotor brennt im Keller eines Mehrfamilienhauses

Die Bad Wildunger Feuerwehr rückte bereits zu ihrem 147. Einsatz in diesem Jahr aus.
+
Die Bad Wildunger Feuerwehr rückte bereits zu ihrem 147. Einsatz in diesem Jahr aus.

Am Donnerstagabend (14. Oktober 2021) rückten 23 Einsatzkräfte der Bad Wildunger Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst in die Brunnenallee aus.

Bad Wildungen – Gemeldet war ein Wohnungsbrand. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass ein Lüftungsmotor in einem Nebenraum im Keller eines Mehrfamilienhauses brannte. Die Flammen waren beim Eintreffen der Wehr bereits gelöscht.

Da der Raum stark verraucht war, ging ein Trupp unter Atemschutz vor, um eine Abluftöffnung zu schaffen. Anschließend wurde der Raum bei dem Einsatz unter Leitung von Stadtbrandinspektor Alexander Paul mit einem Be- und Entlüftungsgerät entlüftet.

Dies war in 2021 bereits der 147. Einsatz für die Bad Wildunger Feuerwehr.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.