Man(n) lernt einkaufen: So lustig kann die Liebe sein

Will einen Cowboy als Mann: Jasmin Freidhof-Debes.

Bad Wildungen. Bei der Formation Thespis-Karren und ihrer Revue "Lustige Liebe 2.0" ging es um die vielen Facetten der Liebe.

Tagebuch: Tatjana Schrör mit ihren Erinnerungen.

Und wenn man all diese Facetten auf die Bühne bringen will, dann braucht man auch ein vielseitiges Ensemble: Die Formation Thespis-Karren konnte in der Revue „Lustige Liebe 2.0" ihren Variantenreichtum ausspielen. Mit Sprachwitz, Musikalität und Pointenreichtum begeisterten die Akteure, unterstützt von Helfern hinter den Kulissen, 100 Zuschauer im voll besetzten Theater am Bunker. Mal schenkelklopfend, mal hintergründig, mal knapp über, mal knapp unter der Gürtellinie war der Humor.

Verschmitzt: Bernhard Schäfer am Mikrofon. Fotos: Müller

Nur ein Beispiel: Bernhard Schäfer - Volkshochschul-Vorsitzender in Bad Wildungen - hat augenzwinkernd ein  Vhs-Programm nur für Männer erarbeitet. Da gibt es etwa den Kurs „Wie werde ich ein idealer Einkaufsbegleiter?" mit Besuch eines Schuhgeschäfts sowie „Meditations-, Entspannungs- und Atemtechniken" für die tapferen Teilnehmer. (mam)

Welche Rolle eine Diddlmaus in der Revue spielt und wie es dem schönsten Mädchen aus dem Westerwald erging, das lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Waldeckische Allgemeine.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.