1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Bad Wildungen

Neue Bad Wildunger Blumenkönigin lädt zum neuen Blumenfestival ein

Erstellt:

Kommentare

Die Bad Wildunger Blumenkönigin 2022, Maria Gutheil, am Blumenschmetterling im Kurpark ihrer Heimatstadt.
Die Bad Wildunger Blumenkönigin 2022, Maria Gutheil, am Blumenschmetterling im Kurpark ihrer Heimatstadt. © AWWiNpr

Die neue Blumenkönigin von Bad Wildungen heißt Maria Gutheil. Sie wirbt fürs erste Wildunger Blumenfestival an Stelle des traditionellen Blumenkorsos.

Bad Wildungen – Jung, sympathisch und neugierig soll sie sein, sich gern mit Menschen unterhalten und ihre Heimat kennen: so lautet traditionell das Anfordungsprofil an eine Wildungerin, die in die Rolle der Blumenkönigin schlüpfen möchte. Die Wahl fiel für 2022 auf Maria Gutheil, Tochter des amtierenden Bürgermeisters Ralf Gutheil und seiner Ehefrau Katharina. Maria Gutheil ist die erste Blumenkönigin, die keinen Blumenkorso anführt. Sie sucht auf dem neuen „Blumenfestival“ zwischen Altstadt und Kurpark Kontakt zum Publikum. Dahliengeschmückte Wagen und große Tafeln sind dabei am ersten Septemberwochenende entlang der Brunnenmeile zu erleben.

Für Maria Gutheil geht mit der Übernahme des Ehrenamtes als Wildunger Blumenkönigin ein Kindheitstraum in Erfüllung. Die 17-jährige Schülerin des Stresemann-Gymnasiums ist gern mit Menschen zusammen. Sie liebt rote Rosen und die Farbe Blau, „so wie es sich für eine waschechte Bad Wildungerin gehört“, meint Angelika Lötzer von der AWWiN, die zum Stadtfest mit Blumenfestival fürs erste Septemberwochenende einlädt. Die Farbe Blau symbolisiert in allen Werbeauftritten der Stadt die Farbe des Heilwassers

„Unterwegs sein ist mein Ding“

Maria Gutheil hat Sport als Leistungskurs auf dem Gymnasium belegt und ist als Co-Kapitänin in der BasketballDamenmannschaft des VFL Bad Wildungen aktiv. In ihrer übrigen Freizeit fährt sie gerne mal Motorrad und macht gerade den PKW-Führerschein. „Unterwegs sein ist mein Ding“, sagt sie. Nachgefragt, was sie an ihrer Stadt besonders mag, antwortete sie: „In Bad Wildungen trifft man immer Menschen, mit denen man reden kann. Hier findet man schnell Kontakt.“ Ein bisschen mehr Outdoor-Freizeitsportmöglichkeiten für junge Leute wünscht sie sich. Aktuell freut sich Blumenkönigin Maria aber auf ihren großen Auftritt beim Stadtfest mit Blumenfestival vom 2. bis 4. September. Die Autogramm-Karten sind gedruckt, ihr königliches Outfit harrt seines Einsatzes.

Ein bisschen aufgeregt sei sie schon und könne es dennoch kaum erwarten, bis das Stadtfest beginne, fügt die Gymnasiastin hinzu. Am Samstag, 3. und Sonntag, 4. September besucht Maria als Blumenkönigin das Stadtfest mit Blumenfestival und verteilt Blumengrüße im Auftrag der AWWIN ans Publikum. Die Organisatoren der Wildunger Gewerbevereinigung, der Stadt und des Stadtmarketings erwarten viele Gäste aus nah und fern. Die Blumenmotive, gesteckt von vielen ehrenamtlich helfenden Händen aus der Stadt, deren Vereinen und den Stadtteilen, sind von der Altstadt über die Brunnenallee bis in den Kurpark zu bewundern. Die Stadtfestparty mit Musikprogramm und einem Weindorf im Kurpark verspricht Genuss und Unterhaltung. (red)

Auch interessant

Kommentare