Ohne Führerschein und betrunken von der Fahrbahn abgekommen

Bad Wildungen. Ein laut Polizei betrunkener Autofahrer ohne Führerschein ist mit seinem Audi von der Fahrbahn abgekommen, über eine Verkehrsinsel gefahren und gegen eine Leitplanke geprallt. Der 26-Jährige erlitt leichte Verletzungen, seine 21 Jahre alte Beifahrerin blieb unverletzt.

Wie die Bad Wildunger Polizei berichtete, waren der in Wildungen wohnende Audifahrer und seine Begleitung am Samstagmorgen gegen 6.45 Uhr aus Richtung Innenstadt kommend auf der Bahnhofstraße in Richtung Straßenmeisterei unterwegs. Am Übergang von der Bahnhofstraße zur Berliner Straße kam der alkoholisierte 26-Jährige nach links von der Fahrbahn ab und fuhr zunächst gegen den Bordstein.

Davon abgewiesen, geriet der A4 auf die Straßenmitte und überfuhr die dortige Verkehrsinsel. Anschließend fuhr das Auto geradeaus, stieß gegen die Leitplanke, schleuderte um 90 Grad herum und blieb schließlich parallel zur Schutzplanke auf der Fahrbahn stehen.

Bei dem Unfall entstand laut Polizei Schäden von 13.500 Euro an dem Audi und 1500 Euro an der Leitplanke. Weil beim Aufprall die Betriebsstoffe des Wagens - Öl, Benzin und Kühlwasser - ausgelaufen waren, rückte die Wildunger Feuerwehr zur Unfallstelle aus. Die Brandschützer sicherten den Unfallort ab, streuten die ausgetretenen Flüssigkeiten aus und stellten Warnschilder auf. Der Audi musste abgeschleppt werden.

Den Fahrer brachten die Polizisten zur Wache, wo ein Arzt die von der Staatsanwaltschaft angeordnete Blutentnahme durchführte. Einen Führerschein zum Abgeben konnte der junge Mann nicht vorweisen – er hat nämlich gar keinen. Den Angaben zufolge hatte der 26-Jährige Anfang 2013 in seinem damaligen Wohnort Korbach ebenfalls einen Unfall unter Einfluss von Alkohol verursacht. Damals musste der Promillefahrer seinen Führerschein abgeben. Die Polizei leitete nun ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und Fahrend ohne Fahrerlaubnis gegen den Mann ein.

www.112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.