1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Bad Wildungen

Ohne Licht auf Zebrastreifen: Radfahrer in Bad Wildungen schwer verletzt

Erstellt:

Kommentare

Rettungswagen als Symbolbild
Ein 17 Jahre alter E-Bike-Fahrer wurde bei einem Unfall schwer verletzt. (Symbolfoto) © Martin Wagner/Imago

Ein Radfahrer fuhr im Dunkeln und ohne Licht über einen Zebrastreifen in Bad Wildungen und wurde von einem Auto erfasst.

Bad Wildungen – Unbeleuchtet und ohne Helm fuhr ein Radfahrer am Montag (29. August 2022) um 21.05 Uhr auf dem Gehweg in der Laustraße entgegen der Fahrtrichtung.

Wie die Bad Wildunger Polizei weiter berichtet, bog der 17-Jährige unvermittelt auf den Fußgängerüberweg am Breiten Hagen ab. Ein 23 Jahre alter Autofahrer, der Richtung Innenstadt unterwegs war, konnte trotz einer Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht vermeiden.

Der Radfahrer stürzte und wurde schwer verletzt in die Stadtklinik eingeliefert. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon. Den Schaden an dem Pkw schätzt die Polizei auf 2000 Euro, den Schaden an dem E-Bike auf 150 Euro.  

Auch interessant

Kommentare