420 000 Euro für 2,5 Kilometer

Radweg beleuchten von Odershausen bis nach Bad Wildungen

Licht für den Schulweg: Der Radweg von Odershausen bis zur Bad Wildunger Ense-Schule soll beleuchtet werden. Das Stadtparlament hat beschlossen, das Projekt für ein Landesförderprogramm anzumelden.
+
Licht für den Schulweg: Der Radweg von Odershausen bis zur Bad Wildunger Ense-Schule soll beleuchtet werden. Das Stadtparlament hat beschlossen, das Projekt für ein Landesförderprogramm anzumelden.

Für 420 000 Euro soll der Schulweg in Odershausen entlang der Wildunger Straße und weiter über einen Feldweg zur Ense-Schule hin beleuchtet werden.

  • Der Schulweg von Odershausen bis nach Bad Wildungen zur Ense-Schule soll für 420 000 Euro beleuchtet werden.
  • Das Projekt soll für das Landesprogramm zur „Förderung für Beleuchtung auf außerörtlichen Schulwegen“ angemeldet und in 2022 umgesetzt werden.
  • Dazu erwartet das Bad Wildunger Stadtparlament 70 Prozent Zuschüsse.

Bad Wildungen - Das Stadtparlament hat bei zwei Enthaltungen einstimmig beschlossen, das Vorhaben zur Förderung durch ein Landesprogramm anzumelden.

152 Kinder aus Odershausen an weiterführenden Schulen

Von den insgesamt 1350 Odershäusern sind 152 Kinder der Jahrgänge 2001 bis 2011, die eine weiterführende Schule besuchen. Aufgrund der regen Bautätigkeit im Neubaugebiet und dem Wunsch des Ortsbeirats, weitere Bauplätze zu schaffen, wird in den nächsten Jahren mit steigenden Kinderzahlen gerechnet.

Eine Ortsbesichtigung mit Vertretern von Hessen Mobil aus Kassel ergab, dass eine Beleuchtung dieser 2,5 Kilometer langen Radroute förderfähig ist, teilte das Stadtbauamt mit. Bedingung: Eine Querungshilfe auf der Wildunger Straße im Bereich des Feldwegs – es ist die Verlängerung der Straße Am Langen Rod. Der Ortsbeirat stimmte den Details zur Beleuchtung entlang der Wildunger Straße und der Querungshilfe mit einer Mittelinsel im Bereich des Feldwegs am Dr. Marc-Turms zu.

70 Straßenleuchten von Odershausen bis zur Ense-Schule

Benötigt werden 70 Straßenleuchten. Zu den Folgekosten für Strom und Unterhaltung machte Robert Hilligus auf WLZ-Anfrage keine Angaben. „Dieses hängt davon ab, ob die Beleuchtung zu einer bestimmten Nachtzeit abgestellt wird oder ob ab einer bestimmten Zeit das Licht gedimmt wird.“

Die Beleuchtung soll in 2022 auf den Weg gebracht werden. Im Rahmen des Programms „Förderung für Beleuchtung auf außerörtlichen Schulwegen“ wird mit 70-prozentiger Förderung gerechnet. Nach ausführlicher Beratung im Planungs-, Umwelt-, Rechts- und Grundstücksausschuss hat das Stadtparlament das Beleuchtungsprojekt ohne Diskussionen auf den Weg gebracht. Der Planungsausschuss hatte im Vorfeld über weitere fünf Punkte zu Radwegenetz und der -Infrastruktur in Bad Wildungen beraten. Dabei ging es um Radboxen und Fahrradständer, Beschilderung von Radstrecken zu den Stadtteilen und um die Asphaltierung eines Wegeabschnitts östlich von Altwildungen. Auch dazu werden Förderanträge gestellt. (Cornelia Höhne)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.