1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Bad Wildungen

Mandern: Schlachtabfälle in der Eder entsorgt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht in Großaufnahme
Unbekannte entsorgten Schlachtabfälle in der Eder; die Polizei ermittelt. (Symbolbild) © Patrick Pleul/dpa

Unbekannte entsorgten im Bad Wildunger Stadtteil Mandern Schlachtabfälle in der Eder.

Bad Wildungen-Mandern – Am Mittwoch (3. Mai 2022) entdeckte ein Mitarbeiter der Gewässeraufsicht Schlachtabfälle in der Eder bei Mandern, etwa auf Höhe der Brücke in der Verlängerung der Bachstraße. Bei diesen Abfällen handelt es sich unter anderem um Knochen.

Überreste von Schafen oder Ziegen sowie von einem Rind

Die Größe und Form der Knochen lässt darauf schließen, dass es sich um Überreste von mehreren Schafen oder Ziegen und von einem Rind handeln könnte, teilt die Polizei mit. Das Entsorgen von Schlachtabfällen in einem Gewässer stelle eine Straftat nach Strafgesetzbuch dar und werde konsequent verfolgt.

Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter Tel. 05621/7090-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.  

Auch interessant

Kommentare