Entscheidung aus Marketing-Gründen

„Badehotel“ wird zum „Maritim-Hotel Bad Wildungen"

Das „Badehotel“ wird es ab dem kommenden Jahr nicht mehr geben: Das Traditionshaus heißt dann „Maritim-Hotel Bad Wildungen“. Foto:  Senzel

Bad Wildungen. Mit Beginn des neuen Jahres wird es den traditionellen und seit 1856 nicht nur bei der Bad Wildunger Bevölkerung bekannten und gebräuchlichen Namen „Badehotel" nicht mehr geben. Die Firmierung lautet dann kurz „Maritim-Hotel Bad Wildungen".

Die Besucher des Wildbuffets des Nationalparks erfuhren als Erste von Maritim-Hoteldirektor Uwe Hanusch, dass sich die Geschäftsleitung der Maritim-Gruppe nach Absprache und nach Beratung mit Marketingfachleuten dazu entschlossen habe. „Künftig solle ein moderneres Erscheinungsbild gepflegt und auf den Zusatz Badehotel verzichtet werden“, kündigte Hanusch an.

Als Grund nannte er, es komme immer wieder vor, dass gerade die Veranstalter von Tagungen, Konferenzen, Kongressen und Seminaren beim Lesen des Wortes „Badehotel“ im Unternehmenslogo ein Haus für Kurpatienten, für Gäste mit medizinischen Anwendungen und Reha-Maßnahmen vermuten würden. Dies führe immer wieder zu Missverständnissen und auch zu unterlassenen Buchungen von der heute besonders wichtigen Hotel-Klientel aus dem Geschäfts- und Verbandsbereich.

Von Werner Senzel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.