Unfall bei Armsfeld

Vorfahrt missachtet: zwei Verletzte, 32.000 Euro Schaden

Bergfreiheit. Unachtsamkeit im Straßenverkehr wurde am Freitagabend einem 51-jährigen Mann aus Bremen zum Verhängnis.

Der Unfallverursacher befuhr mit seinem grauen Opel Meriva gegen 17.30 Uhr die Landesstraße von Bergfreiheit in Richtung Armsfeld, um nach links in die Siedlung Fischbach abzubiegen.

Dabei übersah der 51-Jährige einen entgegenkommenden silberfarbenen VW-Caddy, der von einem 66-Jährigen aus Bad Wildungen gesteuert wurde. Während des Abbiegevorgangs kollidierten beide Pkws und blieben fahruntauglich auf der Landesstraße stehen.

Ein hinzugerufener Notarzt versorgte die beiden Leichtverletzten und ordnete die Einlieferung in das Wildunger Stadtkrankenhaus, sowie in die Klinik nach Fritzlar an. Nach Angaben der am Unfallort eingesetzten Beamten summiert sich der materielle Gesamtschaden auf 32.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. (112-magazin)

Hier ist der Unfall passiert:

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.