Seit 1978 vor Ort

„Der Zulauf fehlte“: Bäckerei Müller verlässt Rennertehausen

Bleibt ab Samstagmittag geschlossen: Die Filiale der Bäckerei Müller in Rennertehausen. Foto:  Arnold

Rennertehausen. Die Bäckerei Müller aus Ernsthausen schließt ihre Filiale in Rennertehausen am morgigen Samstag, 28. März.

„Wir waren seit 1978 in Rennertehausen und deshalb ist uns diese Entscheidung nicht leichtgefallen, aber letztendlich fehlte der Zulauf“, erklärte Firmen-Chef Heinz Georg Müller diese Entscheidung. Damit schwindet also ein Angebot der Nahversorgung, weil es nicht oder nicht mehr ausreichend von den Rennertehäuser Bürgern genutzt wurde.

Dieses Angebot in dem Allendorfer Ortsteil will die Battenberger Metzgerei Balz in ihrer Rennertehäuser Filiale ab Dienstag, 31. März, zumindest teilweise aufrecht erhalten. „Wir werden zu unseren Öffnungszeiten zwei Sorten Brötchen und zwei Sorten Brot aus der Battenberger Bäckerei Wack mit anbieten, aber keine sonstigen Backwaren. Auch Bestellungen an die Bäckerei Wack können bei uns abgegeben werden“, informierte dazu der Metzgerei-Seniorchef Rainer Balz.

„Das Komplettangebot unserer Bäckerei kommt aber auch weiterhin mit dem Verkaufsauto zu den gewohnten Zeiten nach Rennertehausen“, ergänzte Bäcker Lothar Wack. (wi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.