1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Battenberg (Eder)

1500 Besucher feiern Schaumparty in Frohnhausen

Erstellt:

Von: Gerhard Meiser

Kommentare

Ausgelassene Stimmung herrrschte im und um den mit Schaum gefüllten Pool. Etliche Besucher wagten sich von Kopf bis Fuß hinein.
Ausgelassene Stimmung herrschte im und um den mit Schaum gefüllten Pool. © mjx

Nach dreijähriger Corona-Pause hatte die Burschen- und Mädchenschaft Frohnhausen wieder zu ihrer Schaumparty eingeladen. Und 1500 Besucher kamen zu diesem feucht-fröhlichen Open-Air-Event.

Frohnhausen – Layla, Layla, Layla. Als DJ J.P. Jules den Ballermann-Hit des Jahres hoch- und runterlaufen ließ, gab es kein Halten mehr. Die Party-Fans stürmten den Show-Pool, die Hände gingen gen Himmel, es wurde gesungen und getanzt – im Schaumkäfig und auch daneben. Dass die Temperaturen um Mitternacht auf etwa zehn Grad fielen, interessierte die wenigsten. Alle hatten ihren Spaß.

Die achte Schaumparty der Burschen- und Mädchenschaft Frohnhausen – wegen Corona die erste seit 2019 – auf dem Festplatz oberhalb des Dorfes war wieder ein Riesenfest. Etwa 1500 Besucher ließen die Post abgehen – die Schaumparty war wieder ein Besuchermagnet.

Die Burschenschaften und Jugendclubs aus der Nachbarschaft ließen sich das Event nicht entgehen, das es in der Region nur in Frohnhausen gibt. An der Cocktailbar samt Sandstrand herrschte Hochbetrieb. Wem es an der Bar zu lange dauerte, der ließ sich die Sangria gleich in einen Eimer füllen. Der wurde gruppenweise dann mit Strohhalmen geleert.

In der Cocktailbar hatten die jungen Mädchen der Mädchenschaft Frohnhausen alle Hände voll zu tun; hier (von links) Milena Feige, Larissa Trusheim, Annalisa Hallenberger, Jana Trusheim, Tamara Runzheimer und Lea Trusheim.
In der Cocktailbar hatten die jungen Mädchen der Mädchenschaft Frohnhausen alle Hände voll zu tun; hier (von links) Milena Feige, Larissa Trusheim, Annalisa Hallenberger, Jana Trusheim, Tamara Runzheimer und Lea Trusheim. © Meiser, Gerhard

Derweil haute der DJ vom TLTH-Team einen Hit nach dem anderen raus. „Frohnhausen, ich hab‘ euch vermisst“, rief er ins Mikro. „Ich will euch alle hören!“ Und alle machten mit. Die Stimmung im Scheinwerferlicht war im wahrsten Sinne überschäumend. Dass im vielen Schaum im Show-Pool auch mal ein Handy oder eine Handtasche verlorenging, tat der guten Laune keinen Abbruch. Nach einem Sprung in den kühlen Schaum wurden alle Utensilien wiedergefunden.

Nur zu gerne ließen sich viele Besucher im riesigen Schaumteppich einmal „den Kopf waschen“ und so richtig kräftig einseifen. Von Kopf bis Fuß voller weißem Schaum waren manche Tänzer in den Fluten mitunter kaum noch zu erkennen. Auch so manche Schaumschlacht gab es – die Stimmung war ausgelassen.

Einige Besucher wagten sich von Kopf bis Fuß in den Schaum.
Einige Besucher wagten sich von Kopf bis Fuß in den Schaum. © Meiser, Gerhard

„Eine gigantische Schaumparty, alle wollten feiern, alle waren gut drauf. Mit so vielen Besuchern hatten wir nicht gerechnet. Besser konnte es kaum laufen“, bilanzierte letztlich Christoph Hallenberger, der Vorsitzende der Burschen- und Mädchenschaft Frohnhausen.  

Auch interessant

Kommentare