Herausforderer Arnold erhielt 12,6 Prozent

Bürgermeisterwahl in Battenberg: Christian Klein siegt mit 87,4 Prozent

Christian Klein: Klarer Sieger bei der Bürgermeisterwahl in Battenberg
+
Christian Klein: Klarer Sieger bei der Bürgermeisterwahl in Battenberg

Amtsinhaber Christian Klein (53) bleibt weiter Bürgermeister in Battenberg. Mit 87,4 Prozent der Stimmen bestätigten die Wähler am Sonntag klar den Amtsinhaber.

  • Bürgermeisterwahl in Battenberg
  • Amtsinhaber Christian Klein im Amt bestätigt
  • Er erhielt 87,4 Prozent der Wähler-Stimmen

Update, 16.02.2020,20.40 Uhr: Amtsinhaber Christian Klein (53) bleibt auch die nächsten sechs Jahre Bürgermeister in Battenberg. Mit 87,4 Prozent der Stimmen bestätigten die Wähler am Sonntag klar den Amtsinhaber. 

Er war zwar als Einzelbewerber angetreten, aber von CDU, SPD, FDP und den Bürgerlisten Dodenau und Laisa/Frohnhausen/Berghofen unterstützt worden. Sein Herausforderer, der Einzelbewerber Reiner Arnold (53) aus Berghofen, erhielt 12,6 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 48,05 Prozent, 31 Stimmen waren ungültig.

Reiner Arnold

Damit hat Reiner Arnold erneut eine Niederlage bei einer Bürgermeisterwahl in Battenberg erlitten. Bei der vorangegangen Wahl am 25. Mai 2014 hatte Christian Klein mit 68,9 Prozent der Stimmen gewonnen. Dieter Kocab erhielt damals 23,7 Prozent, Reiner Arnold 7,4 Prozent.

Das Wahlergebnis drang schon um 18.27 Uhr am Sonntagabend in das Sitzungszimmer der Battenberger Stadtverwaltung vor, um 18.39 Uhr kam das vorläufige offizielle Ergebnis aus dem Mund von Wahlleiter Georg Röse: „ Wir haben ein eindeutiges Ergebnis“, gratulierte Röse dem alten und neuen Bürgermeister. Dabei sicherte er Klein auch für die Zukunft die „kollegiale und sachliche Zusammenarbeit“ mit dem Magistrat zu. 

Trotz vorheriger leichter Nervosität nahm Christian Klein den Ausgang unaufgeregt entgegen. Erste Gratulantin war Ehefrau Heike. „Ich freue mich sehr über den Wahlausgang. Das ist ein deutliches Ergebnis“, sagte Klein vor etwa 70 Gästen in der Neuburg. Er sah den Wahlerfolg auch als Bestätigung seiner Arbeit, seines Wahlkampfteams, seiner Unterstützer und seiner Kollegen bei der Stadt Battenberg. 

Kleins Herausforderer Reiner Arnold war bei der Bekanntgabe des Wahlergebnisses nicht anwesend. Wie er in einer Presseerklärung mitteilte, habe er dem wiedergewählten Bürgermeister schriftlich zur Wahl gratuliert.

So wählten die Stadtteile

  • Battenberg 1: Klein 324 Stimmen (91,27%)/Arnold 31 ( 8,73%)
  • Battenberg 2: Klein 369 (90,89%)/Arnold 37 (9,11 %)
  • Dodenau: Klein 379 (92,21 %)/Arnold 32 (7,79%)
  • Laisa: Klein 171 (91,44 %)/Arnold 16 (8,56 %)
  • Frohnhausen: Klein 109 (74,15 %)/Arnold 38 (25,85 %)
  • Berghofen: Klein 116 (77,85 %)/Arnold 33 (22,15%)
  • Briefwahl: Klein 299 (81,47 %)/Arnold 68 (18,53 %) 
  • Wahlbeteiligung: 48,05 %
  • ungültige Stimmen: 31.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.