Battenberger Basarteam unter neuer Leitung: Sabrina Schelberg übernimmt

Laden ein zum Frühjahrsbasar in die Battenberger Festhalle: Angelique Schulz (links) und Sabrina Schelberg. Foto: Hoffmeister

Battenberg. Es hätte nicht viel gefehlt, und einer der ältesten Kinderkleiderbasare der Region wäre Geschichte gewesen...

Angelique Schulz wollte nach vielen Jahren die Organisation der Basarveranstaltungen abgeben, doch es fand sich lange keine Nachfolgerin. Bis Sabrina Schelberg, Tochter des TSV-Vorsitzenden Burkhard Specht, in die Bresche sprang. Nun ist klar: es geht weiter mit den Basaren in der Battenberger Festhalle. Die nächsten Termine sind am 7. Mai und am 3. September.

Gebrauchte Kleidung „von Baby bis Teenie“ wird in der Battenberger Festhalle an 100 Tischen angeboten, darüber hinaus wechseln auch Spielzeug und Schuhe ihre Besitzer. Beim Großteileverkauf können auch Autositze, Fahrräder, Roller oder Kinderbettchen erworben werden.

In einer Caféteria laden Kaffee und Kuchen, Brezeln und kalte Getränke zum Verweilen ein. Selbstverständlich kann auch Kuchen mit nach Hause genommen werden. (off)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.