1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Battenberg (Eder)

Chronik zum Jubiläum der Dodenauer Feuerwehr erschienen

Erstellt:

Von: Willi Arnold

Kommentare

Der Festbuchausschuss mit der Chronik „100 Jahre Feuerwehr Dodenau“ vor dem historischen Brandweerwagen. Unser Bild zeigt (knieend von links): Harald Rudolph, Stephan Bergener, Hubert Noll (stehend), Frank Biebighäuser-Becker, Reiner Zissel, Frank Feisel, Kurt Naumann, Hartmut Specht und Eckhard Krumm (stehend). Auf dem
Der Festbuchausschuss mit der Chronik „100 Jahre Feuerwehr Dodenau“ vor dem historischen Brandweerwagen. Unser Bild zeigt (knieend von links): Harald Rudolph, Stephan Bergener, Hubert Noll (stehend), Frank Biebighäuser-Becker, Reiner Zissel, Frank Feisel, Kurt Naumann, Hartmut Specht und Eckhard Krumm (stehend). Auf dem © Willi Arnold

Die Chronik „100 Jahre Feuerwehr Dodenau“, eine Buchausgabe mit 536 Seiten, kann beim viertägigen Jubiläumsfest der Dodenauer Brandschützer vom 18. bis 21. August zum Preis von 35 Euro erworben werden.

Dodenau - Bei der Buchvorstellung waren selbst die Mitglieder des Festbuchausschusses von dem hochwertigen Eindruck überrascht, den das Buch sowohl optisch als auch in der Griffigkeit der Seiten durch hohe Papierqualität fühlbar macht. Bestätigt fühlten sich die Mitglieder des Festbuchausschusses auch in ihrer früheren Entscheidung, dass das Buch keine Werbeseiten enthalten sollte. Dafür sind auf zwei Seiten alle Spender namentlich aufgeführt, die sich an den Kosten des Werkes beteiligt haben.

Die neue Chronik beschreibt die komplette 100-jährigen Geschichte der Dodenauer Feuerwehr in den Jahren 1922 bis 2022.

Fortschreibung des ersten Buches

Die erste Ausgabe der Chronik, die 1977 zum 75-jährigen Bestehen erschienen war, enthielt die Geschichte von 1922 bis 1997. Die neue Chronik ist nun eine Fortschreibung der Kapitel aus dem ersten Buch, ergänzt um die Zeit bis 2022. Beschrieben werden die Ereignisse und Aktivitäten, die seit 1997 neu dazugekommen sind, zum Beispiel seit 1999 das jährliche Lichterfest, die Gründung der Bambini-Feuerwehr 2015 und auch die Beteiligung an der von der Bundesregierung initiierten „Feuerwehrbrücke New York-Berlin-Battenberg“. Dabei waren fünf Feuerwehrmännern, die nach dem Terroranschlag auf das World Trade Center in New York am 11. September ihren Dienst taten, im Juli 2002 für eine Woche zur Erholung nach Dodenau eingeladen worden.

Auch „Brandweerwagen“ spielt eine Rolle

Der Tipp aus dem Festbuch-Ausschuss: „Es lohnt sich dieses Buch zu kaufen, denn neben der Feuerwehrchronik enthält das Buch auch einige Kapitel zur Dodenauer Dorfgeschichte und zur 60-jährigen Freundschaft mit der niederländischen Brandweer Loon op Zand. Auch der historische „Brandweerwagen Ford V8“ spielt dabei eine Rolle.  

Von Willi Arnold

Auch interessant

Kommentare