Wo gibt's Bauplätze? Stadt Battenberg hat die Bürger gefragt

+
Freie Bauplätze: Bürgermeister Christian Klein (links) und Rainer Wolff vom Liegenschaftsamt der Stadt Battenberg zeigen die Internetseite.

Battenberg. Seit etwa vier Wochen kann man sich im Internet über freie Baugrundstücke in der Stadt Battenberg und ihren Stadtteilen informieren.

„Der eine oder andere nutzt die Seite schon", freut sich Battenbergs Bürgermeister Christian Klein. Am einfachsten geht das über die Homepage der Stadt. Die Grundstücke sind aber auch auf der Seite www.wunschimmo.de zu finden.

In einer Fleißarbeit hatten die Mitarbeiter der Stadtverwaltung 182 Grundstückseigentümer angeschrieben und sich nach deren Verkaufsbereitschaft erkundigt. Der Rücklauf war mit 124 Antworten hoch.

Über die Anfrage fand die Stadt Battenberg heraus, dass neben den zwölf noch zur Verfügung stehenden städtischen Bauplätzen in Battenberg (Hofenstück) und Dodenau (Überm Zollstock) weitere 34 Bauplätze aus privater Hand zu haben sind. „Viele Menschen haben einen Bauplatz für das Enkelchen vorgehalten, obwohl dieses Enkelchen längst in Frankfurt wohnt“, brachte es Bürgermeister Christian Klein auf den Punkt. „Ich denke, dass sich der Aufwand gelohnt hat“, bilanzierte Klein. Die Stadt stelle auf Wunsch gern Kontakt zu den Grundstückseigentümern her.

Baugrundstücke aus städtischer Hand kosten in Battenberg (voll erschlossen) 50,36 Euro pro Quadratmeter, in Dodenau 40,14 Euro pro Quadratmeter. Die städtischen Grundstücke sind zwischen 700 und 900 Quadratmetern groß. Im vergangenen Jahr wurden in Battenberg ein und in Dodenau zwei städtische Grundstücke verkauft. Dazu kamen mehrere Verkäufe von privater Hand. „Im Mischgebiet Tiefenbach, unweit des künftigen Edeka-Marktes, sind wir beim Zuschnitt der Grundstücke noch flexibel“, sagte Bürgermeister Klein. Auch unter dem Aspekt Dorfentwicklung ist es dem Battenberger Verwaltungschef wichtig, die Ortskerne zu beleben, anstatt nur auf der „grünen Wiese“ neues Bauland auszuweisen. „Innenentwicklung geht vor Außenentwicklung“, sagt der Bürgermeister.

Ansprechpartner für Menschen, die einen Bauplatz suchen, ist Rainer Wolff aus der Liegenschafts- und Grundstücksabteilung, Telefon 06452/934417. Wer noch weitere Baugrundstücke verkaufen und dies im Internet bekannt geben möchte, kann sich an Simone Kaletsch, Telefon 06452/934432, wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.