Strecke für Überführung instandgesetzt

Letzte Fahrt: Legendäre Dampflok 01-118 kommt in Battenberger Privatmuseum

+
Im Schritttempo fuhr die 01-118 durchs Obere Edertal, hier am Bahnübergang im Riedweg in Allendorf/Eder.

Für viele Eisenbahnfans war es nicht nur sehenswert, sondern auch emotional: Die legendäre Dampflok 01 118 hat ihre letzte Fahrt gemacht.

Sie wurde in ein privates Museum in Battenberg überführt. Ein Sammler aus dem Oberen Edertal hatte die Lok schon vor Jahren dem Verein „Historische Eisenbahn Frankfurt“ abgekauft und offenbar aufwendige Reparaturen ermöglicht, die für den Verein zu teuer waren.Laut der Internetseite wechselte die Lok im Jahr 2013 den Besitzer, blieb aber als Leihgabe beim Verein „Historische Eisenbahn Frankfurt“. Der Verein bot bis zuletzt Sonderfahrten mit der Lok an, ihm gehörte die Lok seit 1981. 

Die Besonderheit der Lok: Sie sieht heute noch weitgehend so aus wie bei ihrer Indienststellung vor 85 Jahren. Am Samstag zog 01 118 die legendären „Rheingold“-Wagen nach Köln, zu einer letzten Sonderfahrt.

Eigentlich sollte die Dampflok noch länger in Frankfurt bleiben. Der Abschied kam früher als erwartet, weil der Sonntag die letzte Möglichkeit für eine Fahrt auf der Bahnstrecke von Frankenberg nach Battenberg war: Die Schienen, die ursprünglich bis Bad Berleburg führten und seit Jahrzehnten am Auhammer enden, sind für schwere Fahrzeuge nicht mehr zugelassen. Die Strecke wird nicht mehr genutzt, seitdem Holztransporte vor zwei Jahren eingestellt wurden. 

Bahnfans und Schaulustige verfolgten die Überfahrt durch das Obere Edertal.

Extra für die Überführungsfahrt der 01 118 waren an der Strecke Frankenberg-Battenberg einige Instandsetzungsarbeiten durchgeführt worden, berichtete Hans-Martin König von der Kurhessenbahn. Deshalb war die Fahrt in diesem Abschnitt auch nur in Schrittgeschwindigkeit möglich. „Die Strecke ist aufgrund baulicher Mängel nach der Überführungsfahrt wieder gesperrt. Ein planmäßiger Betrieb mit zulässiger Streckengeschwindigkeit ist momentan nicht möglich.“

Dampflok 01-118 fuhr durchs Obere Edertal

Die letzte Fahrt von 01 118 © Paulus/Adel
Die letzte Fahrt von 01 118 © Paulus/Adel
Die letzte Fahrt von 01 118 © Paulus/Adel
 © Paulus/Adel
 © Paulus/Adel
 © Paulus/Adel
 © Paulus/Adel
 © Paulus/Adel
 © Paulus/Adel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.