Hessen Mobil will Lkw am Wenden hindern

Parkplätze an der Bundesstraße bei Battenberg gesperrt

+
An der Bundesstraße 253 unterhalb des Penny-Marktes bei Battenberg wurden zwei Parkplätze abgesperrt: dieser hier mit einem Erdwall, der gegenüberliegende aus der Gegenrichtung durch eine Leitplanke. 

An der B253 am Laisaer Berg wurden zwei gegenüberliegende Parkplätze geschlossen, um gefährliche Wendemanöver von Lkw zu verhindern.  

An der Bundesstraße 253 am Laisaer Berg, unterhalb des Battenberger Penny-Marktes, sind gleich zwei gegenüberliegende Parkplätze geschlossen worden: der aus Fahrtrichtung Laisa rechte Parkplatz mit einer durchgezogenen Leitplanke, der gegenüberliegende Parkplatz mit einem angeschütteten Erdhaufen.

„Wir möchten verhindern, dass Lastwagen dort wenden“, sagte Marco Lingemann, der neue Pressesprecher von Hessen Mobil, auf Nachfrage der HNA. Wenn Lkw – teilweise auch mit Anhänger oder Sattelauflieger – im Bereich der viel befahrenen Bundesstraße wendeten, sei das gefährlich für die übrigen Verkehrsteilnehmer, sagte Lingemann. Darüber hinaus sei die Bankette der Bundesstraße beim Rangieren beschädigt worden.

Der Pressesprecher von Hessen-Mobil wies darauf hin, dass es nur weniger hundert Meter weiter, kurz vor Laisa, zwei Parkplätze an der Bundesstraße gibt, die alternativ von Lkw-Fahrern angesteuert werden könnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.