Traditionsfest an Ostern

Rückersfest in Laisa wird 2022 nachgeholt, aber kleiner

Die Rückersfigur stand im März 2020 schon einmal für einige Tage auf dem Dach des Laisaer Heimatmuseums, ehe das Fest wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. 2022 soll das Traditionsfest nachgeholt werden.
+
Die Rückersfigur stand im März 2020 schon einmal für einige Tage auf dem Dach des Laisaer Heimatmuseums, ehe das Fest wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. 2022 soll das Traditionsfest nachgeholt werden.

Das Rückersfest in Laisa musste im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Es war zunächst auf 2021, dann wegen der anhaltenden Pandemie auf 2022 verschoben worden. Jetzt hat der Festausschuss besprochen, wie es im nächsten Jahr gefeiert werden soll. Das Traditionsfest findet eigentlich nur alle sieben Jahre an Ostern statt.

Laisa - „Wir sind uns einig, dass es aufgrund der weiterhin unklaren Prognosen zur Entwicklung der Corona-Lage nicht möglich ist, das Rückersfest im April im üblichen Rahmen zu veranstalten. Es wird aber nicht ausfallen. Das Programm wurde so neu geplant, dass wir flexibel reagieren können, sollten die Corona-Regeln wie im vergangenen Winter verschärft werden“, teilte der Festausschuss nach seiner Sitzung mit.

„Es ist derzeit kaum vorstellbar, in sechs Monaten ein Rückersfest mit 1500 Menschen im Festzelt zu feiern“, sagt Ortsvorsteher Jörg Paulus. „Niemand weiß, welche Corona-Auflagen dann gelten.“ Es sei vor allem am Ostersonntag kaum möglich, beim Zugang zum Festzug und ins Festzelt Corona-Nachweise zu kontrollieren, sollte das dann vorgeschrieben sein. „Und eine 2G-Regel kommt für uns nicht in Frage, weil wir niemanden vom Rückersfest ausschließen wollen“, sagt Paulus.

Insgesamt seien das finanzielle Risiko und der organisatorische Aufwand für das Dorf und den ehrenamtlichen Festausschuss angesichts der unklaren Lage zu groß, um das Fest jetzt im üblichen Umfang zu planen und Verträge abzuschließen. Im Vergleich zum eigentlichen Rückersfest 2020 müsse sowieso vieles neu geplant werden. Der Festwirt stehe nicht mehr zur Verfügung, der Zeltverleiher habe sein Geschäft abgemeldet.

Tradition aufrechterhalten

„Das Rückersfest von 2020 soll aber nicht ausfallen, sondern wie geplant 2022 nachgeholt werden“, betont der Ortsvorsteher. „Uns ist wichtig, die Tradition aufrechtzuerhalten – vor allem auch für die jungen Leute aus Laisa, für die die Versteigerung und der Webetanz etwas Besonderes sind. Viele von ihnen waren beim letzten Rückersfest 2013 noch nicht dabei, einige gehören beim nächsten Rückersfest, das turnusgemäß 2027 stattfinden soll, nicht mehr zur Burschenschaft.“

Geplant ist nun für 2022 ein öffentliches Fest weitgehend im Freien in der Dorfmitte am Milchhäuschen und am Museum. Auftakt wird traditionell das Rückersstecken am 9. März sein. Dann kommt die Rückersfigur aufs Dach des Heimatmuseums. Dort stand sie seit dem 9. März 2020 schon einmal für einige Tage, ehe wegen der beginnenden Corona-Pandemie die Absage für das Rückersfest kam.

Wenn es an Ostern 2022 (16. bis 18. April) nachgeholt wird, stehen unter anderem der Webetanz, der Rückerstanz zur Auflösung der Mädchenversteigerung sowie ein kleinerer Festzug auf dem Programm.

„Für das neu gestaltete Programm sind noch einige Details zu klären. Vieles hängt davon ab, wie es mit Corona weitergeht“, sagt Ortsvorsteher Paulus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.