1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Battenberg (Eder)

Flaggschiff unter den Vereinen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Aufstieg 1984: Diese Fußballmannschaft des TSV Battenberg schaffte 1984 den Aufstieg in die Oberliga Hessen.
Aufstieg 1984: Diese Fußballmannschaft des TSV Battenberg schaffte 1984 den Aufstieg in die Oberliga Hessen. © Privat

Der TSV Battenberg feiert 110-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass ist der Sportverein in diesem Jahr der Ausrichter des Battenberger Heimatfestes von Freitag, 10. Juni, bis Montag, 13. Juni.

Ein Höhepunkt des Festwochenendes soll ein geselliger Abend mit den „Pfundskerlen“ aus Tirol werden. Das Trio, das auch schon beim 100. Vereinsgeburtstag vor zehn Jahren aufspielte, können die Fans und Freunde des TSV Battenberg am Samstag, 11. Juni, in der Battenberger Festhalle erleben.

Tischreservierungen für den Abend mit den „Pfundskerlen“ sind möglich per E-Mail unter k.blaschke@tsv-batten-berg.de oder unter 0173/9402846 (Klaus Blaschke).

Vereine, Gruppen und Einzelpersonen sind zudem eingeladen, am Samstag, 11. Juni, ab 19 Uhr im Festzug vom Battenberger Marktplatz zur Festhalle zu marschieren. Das Konzert der „Pfundskerle“ beginnt dort gegen 20.30 Uhr.

Das Festprogramm

Freitag 10. Juni, 18.30 Uhr: Abmarsch vom Marktplatz zur Kranzniederlegung am Ehrenmal, 19 Uhr: Live-Musik mit Aline & Friends, 21.30 Uhr: Großer Zapfenstreich mit dem Musikzug Battenberg;

Samstag, 11. Juni, 19 Uhr: Abmarsch vom Marktplatz zur Festhalle, 20.30 Uhr: Pfunds-Party mit den Pfundskerlen aus Tirol in der Battenberger Festhalle.

Sonntag, 12. Juni, 11 Uhr: Fest-Acts mit Sport und Spaß in der Beach-Arena.

Montag, 13. Juni: 10 Uhr: Abmarsch vom Marktplatz zur Festhalle, 10.30 Uhr: Traditioneller Frühschoppen mit der Big Band Battenberg.

Der TSV Battenberg wurde am 15. November 1912 von 23 engagierten Sportfreunden unter dem Vorsitz von Friedrich Becker gegründet. Im Jahre 1994 spaltete sich die Frauenfußballabteilung unter dem Namen DFC Allendorf/Eder ab. Die männlichen Fußballer traten am 1. Juli 1997 gemeinsam mit den Kickern des 1924 gegründeten und benachbarten SV Allendorf dem FC Ederbergland bei. Der FCE wurde bereits am 10. März 1997 gegründet.

Die Fußballerinnen des TSV Battenberg machten erstmals im Jahre 1975 auf sich aufmerksam, als sie die hessische Meisterschaft gewannen.

1992/93 und 1993/94 spielten die Battenbergerinnen in der Bundesliga, mit Birgit Austermühl stellte der Verein seinerzeit sogar eine deutsche Nationalspielerin, die während ihrer aktiven Zeit in Battenberg an der Weltmeisterschaft 1991 teilnahm.

„Wir sind unter den Vereinen im Oberen Edertal das Flaggschiff“, sagt Vorsitzender Burkhard Specht. Specht, einer der Spieler aus der 1984er-Oberliga-Mannschaft, steht seit 2012 an der Spitze des Vereins. Vor dem „100-Jährigen“ im Juni 2012 löste er den inzwischen verstorbenen Gerhard Grabowski ab, der bei der Jahreshauptversammlung im März 2012 nach 30 Jahren als Vorsitzender nicht mehr kandidiert hatte. (mjx)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion