1000 Euro Belohnung für Hinweise, die zu den Tätern führen

Unbekannte brannten Kreuz in Battenberger Kunstrasenplatz

+
Sie können es kaum fassen: (von links) Günther Olbert, Fabian Mohr und Wolfgang Werth vom TSV Battenberg entdeckten am Samstagmorgen das eingebrannte Kreuz im Kunstrasen.

Battenberg. Auf dem Kunstrasen-Fußballplatz in Battenberg ist wieder randaliert und Schaden angerichtet worden.

Diesmal wurde ein großes Kreuz in das Grün gebrannt, wie Mitglieder des TSV am Samstagmorgen feststellten. Der Sportverein hat nun eine Belohnung von 1000 Euro für den entscheidenden Hinweis auf den oder die Täter ausgesetzt.

Der Kunstrasenplatz war im Oktober 2015 eingeweiht worden. Der TSV Battenberg hatte ihn mit viel Eigenleistung auf dem alten Hartplatz angelegt. Im Januar 2016 hatten Unbekannte Flaschen auf den Platz geworfen - wegen der Scherben musste das Granulat im Rasen ausgetauscht werden.

Diesmal ist der Schaden deutlich höher, Wolfgang Werth vom TSV spricht von 3000 bis 5000 Euro. Das eingebrannte Kreuz befindet sich im Strafraum vor dem Tor in Richtung Ententeich. Das Stück Kunstrasen muss nun ausgetauscht werden.

Entdeckt worden war der Schaden am Samstagmorgen: „Eigentlich wollten wir hier nur ein bisschen aufräumen“, sagte Werth der HNA. Er geht davon aus, dass der Schaden zwischen Mittwoch und Donnerstag angerichtet wurde. Am Mittwochabend fand noch ein Spiel auf dem Kunstrasenplatz statt. „Da war noch alles in Ordnung“, sagte Werth.

A-Jugendspieler des FC Ederbergland hatten ihrem Trainer beim Training am Donnerstagabend berichtet, dass der Platz kaputt sei. Der Trainer war allerdings davon ausgegangen, dass sie eine andere Stelle meinten, an der der Platz leicht beschädigt ist - dies war bereits bekannt.

Wie bei den Scherben vor gut einem Jahr hat der TSV wieder eine Belohnung zur Ermittlung der Täter ausgesetzt, diesmal 1000 Euro.

Hinweise nehmen beim TSV Battenberg Burkhard Specht, Tel. 0151/23434289, und Rainer Wenzel, 0172/5130296, entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.