1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Auf Sand gebaut und doch gesiegt - Beachvolleyballer des TSV Vöhl gewinnen Sommertour-Wette

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Achim Rosdorff

Kommentare

Gute Volleyball-Technik und ein perfektes V aus sowie im Sand – beim WLZ-Sommertour-Spiel in Vöhl.
Gute Volleyball-Technik und ein perfektes V aus sowie im Sand – beim WLZ-Sommertour-Spiel in Vöhl. © Verlag

Spiel, Spaß und Spannung – die Waldeckische Landeszeitung ist auf „Sommertour“.
Die Beachvolleyballer des TSV Vöhl pritschen, baggern und bauen ein Volksbank-V.

Das WLZ-Team mit Verena Niemann und Patrick Böttcher besucht 18 Vereine, eine fröhliche Aktion zum Mitmachen und Gewinnen – unterstützt von der Waldecker Bank. Die Entertainer der Heimatzeitung haben sich in diesem Jahr selbst die Aufgaben ausgedacht, um die Mannschaft der Gastgeber zu fordern – für ein lustiges, kniffliges und sportliches „Spiel ohne Grenzen“.

Sommer, Sonne, Strandgefühl – das WLZ-Team ist diesmal bei der Volleyballsparte des TSV Schwarz-Weiß Vöhl 1864 zu Gast. Also Schuhe aus und reingesprungen in den herrlich hellgelben Sand des Beachvolleyballfeldes am Vöhler Sportplatz. Urlaubsgefühl pur liegt in der Luft. Auch bei Vorstellung der Aufgabe denken einige Spieler an Ostsee-Ferien mit Sandburgbauen. Das Spiel klingt schaffbar: „Waldeck wettet, dass ihr es nicht schafft, das zwei mal zwei Meter große V-Logo der Waldecker Bank mit Sand unter dem Netz zu bauen, während Volleyball gespielt wird. Es darf nur gebaut werden, während der Ball in der Luft und im Spiel ist, dafür habt ihr 25 Minuten Zeit.“

 Gesagt, getan – die beiden Vierer-Gruppen pritschen und baggern sich gekonnt, gefühlte halbe Stunden lang den Ball zu, während ein Kind unter dem Netz mit der Arbeit beginnt. Nur wenige Male muss es inne halten, wenn der Ball auf den Boden fällt. Weitere Mannschaftsmitglieder helfen, indem sie den Sand von einem bereitgestellten Wagen schürfen, in die 5-Liter-Eimerform pressen und eilig herbeibringen.

Das V unter dem Volleyballnetz nimmt Gestalt an. Die Wette der WLZ-Sommertour ist fast gewonnen.
Das V unter dem Volleyballnetz nimmt Gestalt an. Die Wette der WLZ-Sommertour ist fast gewonnen. © Privat

So entstehen im Nu zwei Reihen aus Sandburgtürmen, die sich an einem Ende treffen. Das V könnte für Victory (Sieg) stehen, denn das Firmensymbol der Waldecker Bank ist nach unglaublichen fünf Minuten und 28 Sekunden fertig – Wette gewonnen!

WLZ- und Beachvolleyball-Team freuen sich über die gewonnene Wette.
WLZ- und Beachvolleyball-Team freuen sich über die gewonnene Wette. © Verlag

Einfach Kommen und mitmachen heißt das Motto beim TSV Vöhl. 435 Mitglieder hat der Verein zurzeit, der den Dorfbewohnern mit 14 Abteilungen ein breites, für Mitglieder kostenloses Freizeit- und Fitnessangebot bietet.

Auf dem Beachvolleyballfeld des TSV Vöhl herrscht oft reges Treiben.
Auf dem Beachvolleyballfeld des TSV Vöhl herrscht oft reges Treiben. © Privat

„Die Gemeinschaft ist uns sehr wichtig, deshalb unterstützen wir den Ortsbeirat bei Veranstaltungen wie zum Beispiel dem Schlossgartenfest oder dem Weihnachtsmarkt“, betont der Erste Vorsitzende, Günther Eisenmann. Mit dem Sportfest, dem Wandertag und vielen anderen Veranstaltungen organisiert der TSV regelmäßig Events. Hinzu kommen seit einigen Jahren die Angebote im Rahmen der Kooperationen mit der Henkelschule Vöhl (Fußball-AG), der Ederseeschule Herzhausen und dem Kindergarten Vöhl, die der TSV bei Events gern unterstützt.

Starkes Team: Die Tischtennisspielerinnen des TSV Vöhl sind in der Verbandsliga aktiv.
Starkes Team: Die Tischtennisspielerinnen des TSV Vöhl sind in der Verbandsliga aktiv. © Privat

Der Verein kümmert sich eben um gesellschaftliche Belange – auch um den Umweltschutz, das weiß man weit über die Dorfgrenzen hinaus. So gewann der TSV Vöhl beispielsweise vor zwei Jahren einen Preis beim Wettbewerb Plastikvermeidung des Hessischen Umweltministeriums. „Wir leisten im Kleinen unseren Beitrag zum Ressourcenschonen und haben beispielsweise unsere Flutlichtanlage vor zwei Jahren von Halogenstrahler auf LED-Technik umgerüstet“, berichtet Eisenmann stolz.

Die Bambini des TSV Vöhl sind begeistert dabei.
Die Bambini des TSV Vöhl sind begeistert dabei. © Privat

Übrigens: Dem Einfallsreichtum und der großen Motivation der Übungsleiter sei es zu verdanken, dass der TSV die Pandemie bislang fast ohne Mitgliederverlust überstanden habe. So wurde das breite Sportangebot mit Online- und Outdoortrainings aufrecht erhalten.

Leichtathletik für Kinder, beim TSV zählen Breitensport und Jugendarbeit.
Leichtathletik für Kinder, beim TSV zählen Breitensport und Jugendarbeit. © Privat

Inzwischen habe sich der Vereinsbetrieb weitgehend normalisiert. „Jung und Alt haben bei uns Spaß, und wir gehen mit der Zeit. So haben wir zum Beispiel die beiden Trendsportarten Street-Dance und Beachvolleyball erfolgreich integriert“, berichtet der Vereinsvorsitzende.

Wer Lust hat, darf gern mal reinschnuppern. Anmelden kann man sich auf der Web-site, per E-Mail, persönlich bei den Übungsleitern oder beim Vorstand.

Sommertour Gewinnspiel: Erkennen Sie den Ort/die Gemeinde an dem sich unser „Walazoni“ von walazone.de befindet? Dann spielen Sie mit und senden uns Ihre Antwort mit Ihren Kontaktdaten per E-Mail an sommertour@wlz-online.de oder per Post an WLZ, Sommertour, Lengefelder Str. 6, 34497 Korbach.
Sommertour Gewinnspiel: Erkennen Sie den Ort/die Gemeinde an dem sich unser „Walazoni“ von walazone.de befindet? Dann spielen Sie mit und senden uns Ihre Antwort mit Ihren Kontaktdaten per E-Mail an sommertour@wlz-online.de oder per Post an WLZ, Sommertour, Lengefelder Str. 6, 34497 Korbach.* © Verlag

Zum Verein

Info und Kontakt: www.tsv-voehl.de
Mitglieder: 435
Vorstand: Günther Eisenmann und Rolf Stadtler
Gründung: 1864
Sparten: Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Dance Activity, Step Aerobic, Street Dance, Tischtennis, Kinderturnen, Freizeitschwimmen, Volleyball, Bauch Beine Po, Nordic Walking, Yoga, Seniorengymnastik

Zur Sommertour

Vereine, die bei der Sommertour mitmachen, bekommen eine Spende in Höhe von 300 Euro. Die Veröffentlichung der Videos unter www.sommertour.waldeckische-landeszeitung.de und die redaktionelle Begleitung mit Sonderseiten läuft bis 20. August. Im Anschluss können die Leser abstimmen und ihr Lieblingsvideo auswählen. Die Vereine auf den ersten drei Plätzen dieses Votings bekommen eine Prämie. Alle Teilnehmer dieser Abstimmung können tolle Preise gewinnen. Der Hauptgewinn: Eine Woche Wohnmobil-Urlaub inklusive 1000 Kilometer – spendiert von Caravan Konrad in Bad Wildungen.

*Mit der Einsendung der Lösung per Mail/postalisch nehme ich automatisch am Gewinnspiel der Sommertour 2022 teil und erkläre mich einverstanden, dass die Wilhelm Bing Druckerei und Verlag GmbH unter der angegebenen Telefonnummer und/oder E-Mail mich über den erhaltenen Gewinn informieren darf, ferner zu meiner Meinung über die WLZ befragen und mir ggf. Angebote unterbreiten. Meine Adressdaten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Hinweise zum Umgang mit personenbezogenen Daten sind online abrufbar unter https://www.wlz-online.de/ueber-uns/datenschutz. Teilnahmeberechtigt sind alle Abonnenten der Waldeckischen Landeszeitung mit Ausnahme der Betriebsangehörigen und deren Verwandten. Die Gewinner werden von der Waldeckischen Landeszeitung benachrichtigt. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss: 05.09.2022

Auch interessant

Kommentare