Tatorte im Bereich Odershäuser Straße

Gebäude in Bad Wildungen mit Stahlkugeln beschossen - 500 Euro Belohnung zur Ergreifung der Täter ausgesetzt

Zwille und passende Metallkugeln (Symbolbild): Damit haben  Unbekannte laut Polizei zwei Gebäude in Bad Wildungen beschossen und erheblich beschädigt.
+
Zwille und passende Metallkugeln (Symbolbild): Damit haben Unbekannte laut Polizei zwei Gebäude in Bad Wildungen beschossen und erheblich beschädigt.

Unbekannte Täter haben nach Angaben der Polizei mit Stahlkugeln mit einer Zwille auf mindestens zwei Gebäude geschossen und Sachschaden im vierstelligen Bereich angerichtet.

Bad Wildungen - Die Tatorte befinden sich im Bereich Odershäuser Straße.

Da es zuletzt mehrfach zu Sachbeschädigungen durch Stahlkugeln gekommen ist und nicht auszuschließen ist, dass bei weiteren Straftaten Personen verletzt werden, intensiviert die Polizei ihre Ermittlungen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Verdächtiges im Bereich der Odershäuser Straße beobachtet hat oder selbst Geschädigter einer solchen Straftat ist, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 05621/70900 zu melden.

Geschädigter setzt Belohnung aus

Ein Geschädigter hat 500 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung der Täter führen. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen bestimmt und nicht für Personen, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört und wird unter Ausschluss des Rechtsweges vergeben, teilt die Polizei mit.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.