1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Besuche in der Werner Wicker Klinik in Reinhardshausen wieder möglich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Bremmer

Kommentare

In der Werner Wicker Klinik in Reinhardshausen sind jetzt wieder Besuche unter Einhaltung der 3G-Regelung möglich.
In der Werner Wicker Klinik in Reinhardshausen sind jetzt wieder Besuche unter Einhaltung der 3G-Regelung möglich. © Werner Wicker Kliniken

Das durch die hessische Landesregierung im Rahmen der Corona-Maßnahmen veranlasste Besuchsverbot hebt die Werner Wicker Klinik in Reinhardshausen heute, 21. März 2022, auf.

Die Freude bei Patienten in der Werner Wicker Klinik ist groß. Im Rahmen der geplanten schrittweisen Lockerung der Corona-Maßnahmen durch die hessische Landesregierung hebt das Orthopädische Schwerpunktklinikum in Reinhardshausen ab dem 21. März 2022 das Besuchsverbot auf. Stationäre Patienten können unter Einhaltung der 3G-Regelungen wieder täglich besucht werden.

Mehr als drei Monate mussten Patientinnen und Patienten auf Besuche verzichten. Auch Freizeitaktivitäten waren nur eingeschränkt möglich. „Wir haben als Orthopädisches Schwerpunktklinikum sehr viele Patientinnen und Patienten die aufgrund von komplexen und umfangreichen Eingriffen am Rückenmark oder der Wirbelsäule intensiv durch unsere spezialisierten Fachabteilungen betreut werden und länger bei uns sind. Dadurch pflegen wir ein sehr freundschaftliches Verhältnis zu unseren Patientinnen und Patienten. Dennoch können wir Familie und Freunde nicht ersetzen. Umso mehr freue ich mich, dass wir jetzt die Möglichkeit haben, die Werner Wicker Klinik wieder für Besucherinnen und Besucher zu öffnen sowie Freizeit- und Speiseangebote etappenweise auszuweiten“, so Anja Schulze, Geschäftsleitung der Werner Wicker Klinik in Reinhardshausen.

Das müssen Besucher beachten

Diese Besucherregelungen müssen Besucher in der Werner Wicker Klinik beachten, wenn sie Patienten besuchen möchten: Es gilt die 3G-Regelung und es muss eine FFP2- oder FFP3-Maske getragen werden. Das bedeutet, Besucher müssen mindestens doppelt geimpft sein bzw. einen offiziellen Genesenenstatus innehaben oder einen Negativtest vorweisen können, der nicht älter als 24 Stunden alt ist und von einer offiziellen Testeinrichtung durchgeführt wurde. Sie sollten sich auf der jeweiligen Station mindestens einen Tag vorher anmelden und ein Besuch ist aktuell nur innerhalb festgelegter Besuchszeiten möglich: Mo - Fr von 15 - 18 Uhr und Sa - So sowie an Feiertagen von 11 - 18 Uhr. Mehr Infos und Kontakt unter www.wicker.de/kliniken/werner-wicker-klinik.

Mehr Artikel auf der Themenseite der Wicker Kliniken.

Auch interessant

Kommentare