Bottendorf: Brennendes Stroh im Boxenlaufstall gelöscht

+
Feuerwehr-Einsatz: Beim Aussiedlerhof Vöhl in Bottendorf geriet Stroh im Kuhstall in Brand.

Bottendorf. Brennendes Stroh im Boxenlaufstall der Familie Vöhl hat am Montagnachmittag für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt.

Weil von der Leitstelle um 14.20 Uhr eine brennende Stallung gemeldet worden, eilten 25 Feuerwehrleute aus Bottendorf, Burgwald und Ernsthausen sowie Polizei und Rettungsdienst zu dem neuwertigen Stall. Die Kühe waren zum Zeitpunkt des Unglücks auf der Weide. Als die Feuerwehr eintraf, hatten die Inhaber das Feuer bereits selbst mit Handfeuerlöschern gelöscht. Die Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen.

Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.