Blaulicht

Brand in Korbach: Feuer mit Gartenschlauch selbst gelöscht

Feuerwehr
+
Brand in Korbach: Ein Schuppen stand in Flammen.

Ein Brand in einem Schuppen rief die Feuerwehr in Korbach auf den Plan. Doch der Eigentümer löschte das Feuer selbst.

Ein kompletter Löschzug der Stadt Korbach musste am Sonntagnachmittag (13.12.2020) ausrücken. In der Straße „Auf Lülingskreuz“ war ein brennender Geräteschuppen, der an einen Carport angebaut war, gemeldet worden. In der Entstehungspase wurde das Feuer vom Eigentümer zügig mit einem Gartenschlauch gelöscht.

Die eintreffende Feuerwehr nahm dann noch Nachlöscharbeiten vor. Der Hauseigentümer musste anschließend mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst betreut werden. Als Brandursache wird ein technischer Defekt an einem Kühlschrank vermutet, der vor Ort in Betrieb war. (Hans Peter Osterhold)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.