Bürgermeister Vöpel: „Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr“

Drei Ortsschilder von Bromskirchen gestohlen - Gemeinde hat Anzeige erstattet

Drei Ortsschilder von Bromskirchen wurden am vergangenen Wochenende entwendet.
+
Drei Ortsschilder von Bromskirchen wurden am vergangenen Wochenende entwendet.

Drei Ortsschilder von Bromskirchen sind am vergangenen Wochenende gestohlen worden. Die Gemeinde hat Strafanzeige bei der Polizei gestellt.

Bromskirchen – Die Ortsschilder befanden sich an den Ortseingängen aus den Richtungen Somplar, Neuludwigsdorf und Allendorf. An dem Schild aus Richtung Hallenberg waren Schrauben gelockert. Dies teilte Bürgermeister Ottmar Vöpel mit. Die Gemeindeverwaltung bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, wenn jemand eine verdächtige Beobachtung gemacht hat.

Vöpel: „Die Tat ist kein Kavaliersdelikt, da das Ortseingangsschild auch Tempo 50 gebietet. Wer solche Schilder entfernt, gefährdet Verkehrsteilnehmer und Fußgänger im Ort und begeht Straftaten wie Diebstahl, Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.“

Er fordert den oder die Täter auf, die Schilder wenigstens unbemerkt am Bauhof abzugeben, um finanziellen Schaden von der Gemeinde abzuwenden: „Die Schilder müssen zwingend ersetzt werden und sind sehr teuer.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.