Wahlausschüsse haben über Zulassung entschieden

Bundestagswahl in Waldeck-Frankenberg: Ein Kandidat abgelehnt

Symbolbild Stimmzettel Bundestagswahl.
+
Symbolbild Stimmzettel Bundestagswahl.

Die Wahlausschüsse in Korbach und Homberg/Efze haben am Freitag, 30. Juli 2021, über die Zulassung der Direktkandidaten für die Bundestagswahl in den Wahlkreisen 167 (Waldeck/Kreis Kassel) und 170 (Schwalm-Eder/Frankenberg) entschieden. Ein Bewerber wurde abgelehnt.

Waldeck-Frankenberg – In der Sitzung in Korbach ging es außerdem um die Kandidaten für die Landratswahl am 26. September in Waldeck-Frankenberg. Der Wahlausschuss teilte am Freitag mit, dass beide Kandidaten zugelassen sind: Amtsinhaber Dr. Reinhard Kubat (SPD) und Jürgen van der Horst (parteilos, unterstützt von FDP, Grünen und Freien Wählern).

Bundestagswahl

Wahlkreis 167: Hier wurden alle zehn Wahlvorschläge zur Bundestagswahl zugelassen, berichtete Sabine Saure von der Kreiswahlleitung am Freitagmittag nach der Sitzung. Damit treten am 26. September in dem Wahlkreis folgende Direktkandidaten um die Erststimmen der Wähler an: Armin Schwarz (CDU), Esther Dilcher (SPD), Jan Nolte (AfD), Jochen Rube (FDP), Dr. Peter Koswig (Grüne), Regina Preysing (Linke), Kira Hauser (Freie Wähler), Daniele Saracino (Die Basis), Barbara Meyer (Internationalistisches Bündnis) und Gerd Erwin Müller („Wir – alle gemeinsam“).

Zum Wahlkreis 167 gehören aus Waldeck-Frankenberg folgenden Städte und Gemeinden: Bad Arolsen, Bad Wildungen, Diemelsee, Diemelstadt, Edertal, Korbach, Lichtenfels, Twistetal, Volkmarsen, Waldeck und Willingen.

Wahlkreis 170: Der Wahlausschuss hat nur elf der zwölf Bewerber zugelassen: Der Wahlvorschlag der „Partei Aktiver Demokraten“ mit Kandidat Markus Ott wurde zurückgewiesen, berichtete Kreiswahlleiterin Brigitte Staufenberg am Freitag, ohne Details für die Ablehnung zu nennen.

Die zugelassenen Direktkandidaten sind: Anna-Maria Bischof (CDU), Dr. Edgar Franke (SPD), Albrecht Glaser (AfD), Bastian Belz, (FDP), Dr. Bettina Hoffmann (Grüne), Heidemarie Scheuch-Paschkewitz (Linke), Markus Lappe (Freie Wähler), Alexander Klement (parteilos), Luisa Baumann (Die PARTEI), Hermann-Theodor Ploppa (Die Basis) und Alfred Härtzsch, (Bündnis C – Christen für Deutschland).

Zum Wahlkreis 170 gehören aus Waldeck-Frankenberg folgende Städte und Gemeinden: Allendorf-Eder, Battenberg, Bromskirchen, Burgwald, Frankenau, Frankenberg, Gemünden, Haina, Hatzfeld, Rosenthal und Vöhl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.