1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Burgwald

Bottendorferin bietet Kreativschränkchen zur Selbstbedienung an

Erstellt:

Von: Martina Biedenbach

Kommentare

Die Bottendorferin Kerstin Scholl steht vor ihrem im Stennernring 21  aufgestellten  Kreativschränkchen, in dem sich  selbstgebastelte Geschenk- und Dekoartikel befinden.
Die Bottendorfer Kerstin Scholl hat im Stennernring 21 ein Kreativschränkchen aufgestellt mit selbstgebastelten Geschenk- und Dekoartikeln zur Selbstbedienung. © Carina Scholl/nh

Die Bottendorferin Kerstin Scholl ist eine der ersten Anbieterinnen in der Region, die in einem vorm Haus aufgestellten Schrank selbstgebastelte Dekoartikel anbietet.

Bottendorf – Ein neuer Verkaufstrend breitet sich langsam auch im Frankenberger Land aus: das Kreativschränkchen. Es handelt sich dabei um eine Art Selbstbedienungsladen in Schrankform, der vor dem Haus der Anbieterinnen steht.

Vor wenigen Tagen hat die Bottendorferin Kerstin Scholl ein solches Kreativschränkchen auf dem Familiengrundstück im Stennernring 21 aufgestellt. Die 40-Jährige bietet dort selbsthergestellte Deko- und Geschenkartikel an. Ob Gratulationskarten, Schlüsselanhänger, Tischdekos für Kinder- und andere Feste, Kerzen mit individueller Gravur oder ihre beliebten Filzfiguren – all das finden Kunden in dem blauen Holzschrank, der täglich von 9 bis 21 Uhr geöffnet ist.

Kunden können in dieser Zeit einfach vorbeikommen, sich etwas raussuchen und den entsprechenden Geldbetrag entweder in eine Kasse einwerfen oder per QR-Code über PayPal zahlen. „Das Angebot wird bereits gut angenommen“, sagt die Mutter von drei Kindern – 16, 8 und 1,5 Jahre alt. „Es ist ideal für Menschen, die kurzfristig feststellen, dass sie noch schnell ein Geschenk brauchen. Hier finden sie auch am Wochenende etwas.“

Aber die Bottendorferin fertigt auch individuelle Artikel direkt auf Kundenwunsch an. Diese Artikel liegen dann mit Namen zu einem vereinbarten Zeitraum im Schrank zum Abholen bereit.

Kerstin Scholl hat ein Kleingewerbe angemeldet. Sie befindet sich noch in Elternzeit, ihre Arbeit im Versand wird sie erst in einem Jahre wieder aufnehmen. Durch den Verkauf der selbstgebastelten Artikel möchte sie bis dahin das Familieneinkommen aufbessern.

„Dass ich kreativ bin, habe ich erst vor kurzem und durch einen Zufall entdeckt“, schildert die 40-Jährige. Für eine Freundin suchte sie ein besonderes Geschenk, sah im Internet Filzfiguren, kaufte sich ein Starterset und bastelte nach Youtube-Videos ihre erste Filzfigur.

„Das kam so gut an, dass ich weitere Figuren machte, zunächst nur als Geschenk für Verwandte und Freunde, dann zum Verkauf im Internet – über die Plattform Etsy.de“, erläutert die Bottendorferin. Die Kunden schicken ihr Fotos von sich und ihren Lieben und sie fertigt danach die Filzfiguren an, etwa das junge Paar am Eiffelturm, das sich in Paris verlobt hatte, oder die Frau mit Nähkästchen und Nähmaschine. Beliebte Bestellungen sind auch Haustiere. Diese und auch andere Dekoartikel stellt sie auf sozialen Plattformen wie Facebook und Instagram vor, postet dort auch Bilder und Filme vom Entstehen der Artikel und teilt ihren Followern mit, was sie so gerade macht. Zu ihren Fans gehört auch eine einflussreiche Bloggerin mit 200 000 Followern, die die Filzfiguren unter ihren Lesern bekannt gemacht hat.

„Das läuft wirklich sehr gut. Das hätte ich nicht gedacht“, sagt Kerstin Scholl. Mit dem Kreativlädchen will sie nun auch im analogen und regionalen Verkauf tätig werden.

Was das Angebot des Kreativschränkchens angeht, tauscht sich die Bottendorferin in einer deutschlandweiten Whatsapp-Gruppe mit anderen Anbieterinnen aus, holt sich Tipps und nutzt deren Erfahrungen. So sei Diebstahl bisher kein wesentliches Problem gewesen. Und im Stennernring passt Kerstin Scholls achtjähriger Sohn Mailo gewaltig auf – zumindest jetzt am Anfang. (Martina Biedenbach)

Kontakt

Kerstin Scholl, Bottendorf, Stennernring 21, Instagram: KreativSchränkchen (Schrankladen) oder Ksfamilienmomente (Filzarbeiten), Facebook: KreativSchränkchen oder KS Familienmomente, Whatsapp: 01 79/53 45 576.

Auch interessant

Kommentare