400.000 Euro für Ortsdurchfahrt Birkenbringhausen

Birkenbringhausen. Mit rund 400.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Kreis Waldeck-Frankenberg und die Gemeinde Burgwald beim Ausbau der Ortsdurchfahrt von Birkenbringhausen (Behringer- und Bahnhofstraße).

Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir mit. Fahrbahn und Gehwege in dem etwa 700 Meter langen Ausbauabschnitt weisen Risse und Verformungen auf und sind nicht frostsicher. Die Gehwege sind mit einer durchschnittlichen Breite von nur einem Meter zu schmal. Künftig wird die Ortsdurchfahrt eine frostsichere Fahrbahn mit einer Regelbreite von sechs Metern aufweisen; lediglich an zwei Engstellen vermindert sich die Breite auf fünf Meter. Auf beiden Seiten sind mindestens 1,60 Meter breite gepflasterte Gehwege vorgesehen.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im März 2015 und sollen im Dezember 2015 abgeschlossen sein. (nh/jpa)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.