Burgwald wählt: Amtsinhaber Lothar Koch einziger Kandidat

Lothar KochEinziger Kandidat bei der Bürgermeister-Wahl

Burgwald. Am heutigen Sonntag ist Bürgermeisterwahl in Burgwald. 3911 Wahlberechtigte sind in den fünf Ortsteilen zur Wahl aufgerufen.

Sie können Ja oder Nein ankreuzen, denn der parteilose Amtsinhaber Lothar Koch (47) ist der einzige Kandidat. Er muss mehr als die Hälfte der Stimmen erreichen, um im Amt bestätigt zu werden.

Wie werden Sie den heutigen Tag verbringen?

Lothar Koch: Ruhig, morgens eine große Runde walken, dann in Ruhe frühstücken und nachmittags: mal sehen – hängt vom Wetter ab.

Ab welchem Ergebnis wären Sie zufrieden – sowohl was die Ja-Stimmen, als auch was die Wahlbeteiligung angeht?

Koch: Je höher das Ergebnis und je höher die Wahlbeteiligung, desto zufriedener werde ich sein.

Gibt es am Sonntagabend auf jeden Fall ein Fest? 

Koch: Ein Fest wird es nicht geben. Im Falle eines Wahlsieges gibt es nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses etwas zu essen und zu trinken und wir werden sicherlich noch zusammensitzen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl in Burgwald finden Sie am Sonntag ab ca. 19 Uhr aktuell hier auf www.hna.de/frankenberg.     

Am Wahlabend präsentiert die Gemeindeverwaltung die aus den fünf Ortsteilen einlaufenden Ergebnisse im DGH Burgwald.

Ferner sehen Sie die Ergebnisse auf www.facebook.com/HNAwafk und www.twitter.com/HNA_WAFK (mab/jun)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.