1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Burgwald

Region-Burgwald-Cup der Jugendfeuerwehr: Roda macht das Rennen

Erstellt:

Kommentare

Sieger der Gesamtwertung: Die Jugendfeuerwehr aus Roda mit ihren Betreuern Michael Noll, Nils Albrecht, Jonas Linne, Yannick Balzer sowie Kreisjugendwart Markus Pothoff.
Sieger der Gesamtwertung: Die Jugendfeuerwehr aus Roda mit ihren Betreuern Michael Noll, Nils Albrecht, Jonas Linne, Yannick Balzer sowie Kreisjugendwart Markus Pothoff. © Peter Werner

Die Jugendfeuerwehr Roda hat den Region-Burgwald-Cup gewonnen, Deutschlands größte Jugendfeuerwehr- Tournee.

Burgwald - Den großen, fast 70 Zentimeter hohen Wanderpokal und einen Geldpreis sowie zehn Kinogutscheine sicherte sich Roda III in Burgwald bei der vierten und letzten Station im Region-Burgwald-Cup vor Burgwald II und Gemünden II. Somit gewann die Jugendfeuerwehr Roda zum sechsten Mal nach 2008, 2009, 2012, 2014 und 2019 die Gesamtwertung.

Nachdem Burgwald II die ersten beiden Wettbewerbe in Ernsthausen und Birkenbringhausen gewonnen hatte, errang Roda III in Roda einen Sieg mit großem Vorsprung. Jetzt bei der letzten Station reichte ein 3. Platz, um mit 5,7 Punkten Vorsprung den Gesamtsieg zu holen.

Es ist wie bei der berühmten Vierschanzen-Tournee der Skispringer, es gibt vier Einzelsieger, und zum Schluss werden alle Ergebnisse zusammengezählt. Bei den Jugendfeuerwehren ist aber Teamgeist gefragt und nicht wie bei den Skispringern Einzelleistungen. Zusammengerechnet 91 Mannschaften waren an den vier Stationen in Roda, Ernsthausen, Birkenbringhausen und Burgwald am Start. In den vergangenen 15 Jahren waren es nur 2017 mit 85 Gruppen noch weniger.

Auch nur 15 Mannschaften sind in die Gesamtwertung gekommen. Das heißt, nur diese 15 Gruppen waren an allen vier Wettbewerben am Start. Sie kamen in den Genuss von 2350 Euro Preisgeld, die von zahlreichen Firmen aus der Region gespendet wurden. Diese sollen der Jugendarbeit zugute kommen. Die Tournee-Verantwortlichen bedanken sich bei den heimischen Spendern.  

Die Platzierungen der einzelnen Teams in der Gesamtwertung stehen am Ende des Artikels.

So lief die vierte Station in Burgwald

Die Mädchengruppe aus Roda und die Jungengruppe aus Homberg/Ohm-Maulbach haben die vierte Station im Region-Burgwald-Cup der Jugendfeuerwehren in Burgwald gewonnen. Die Mädchen aus Roda siegten mit 1383 Punkten vor Gemünden mit 1373 Punkten und Ebsdorfergrund-Hachborn mit 1346 Punkten. Bei den Jungen siegte Maulbach mit großem Vorsprung von 1411 Punkten vor Burgwald II (1398) und Roda III (1395).

Am Start waren 27 Mannschaften, darunter drei reine Mädchenteams. Auch fünf Mannschaften aus Marburg-Biedenkopf und Vogelsbergkreis waren am Start. Zum 14. Mal fand in Burgwald ein Pokalwettbewerb statt. Die Feuerwehr Burgwald unter Führung von Jugendwart Dustin Weise hatten alles bestens organisiert.

Wie immer wurden eine Schnelligkeitsübung mit dem 400-Meter-Staffellauf und eine Löschangriffsübung vorgenommen. Wettbewerbsleiter Tim Becker und Stefan Maurer hatte mit einem fast 20-köpfigen Schiedsrichterteam bei herrlichem Wetter eine faire Bewertung vorgenommen. Für die besten zwölf Mannschaften sowie die siegreiche Mädchengruppe gab es Pokale.

Von den Leistungen der Jugendlichen überzeugten sich vor Ort als Ehrengäste auch Kreisjugendwart Markus Potthof, Bürgermeister Lothar Koch, Gemeindebrandinspektor Francisco Ayora Escandell und Gemeindejugendwartin Eileen Hofmeister.

Siegerliste der vierten Station

Jungen:

1. Homberg-Maulbach 1411, 2. Burgwald 2 1398, 3. Roda 3 1395, 4. Gemünden 2 1393,9, 5. Dannenrod/Erbenh. 1389,9, 6. Roda 2 1382, 7. Gemünden 3 1381,9, 8. Grüsen/Sehlen 1 1376, 9. Burgwald 1 1368, 10. Sachsenhausen 1359, 11. Schweinsberg 1356,7, 12. Goldhausen 1352, 13. Rennertehausen 1351,5, 14. Obernburg 1349, 15. Haina 1 1348, 16. Ebsdorfergrund/Hachborn 1340,5, 17. Ernsthausen 2 1328,7, 18. Grüsen/Sehlen 2 1306, 19. Löhlbach 1 1303, 20. Hatzbach 1260,5, 21. Schmitt-/Altenlotheim 1252, 22. Bottendorf/Birkenbringhausen 1 1250, 23. Ernsthausen 1 1211,9, 24. Löhlbach 2 1191

Mädchen:

1. Roda 1 (Mädchen) 1383, 2. Gemünden 1 (Mädchen) 1373, 3. Ebsdorfergrund/Hachborn 1349

Endstand Burgwald-Cup: die Gesamtwertung

1. Roda III 5596,7, 2. Burgwald II 5591, 3. Gemünden II 5543,8, 4. Roda II 5520, 5. Grüsen/Sehlen I 5508, 6. Burgwald I 5507, 7. Gemünden I (M) 5502,7, 8. Gemünden III 5491,7, 9. Haina I 5481,6, 10. Löhlbach I 5386, 11. Löhlbach II 5296, 12. Grüsen/Sehlen II 5283, 13. Goldhausen 5228, 14. Bottendorf/Birk. 5135,7,15. Ernsthausen I 4614,5

Auch interessant

Kommentare