1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Burgwald

Schon wieder Brandstiftung in Bottendorf?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Martina Biedenbach

Kommentare

Brennende Baumstämme
Holzscheite - hier ein Symbolbild - wurden an einem Schuppen in Bottendorf in Brand gesetzt. © imago/insadco

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag in der Unterfeldstraße in Burgwald-Bottendorf Scheitholz angezündet, das neben einem Geräteschuppen gestapelt war. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Bottendorf - Gegen 0.30 Uhr erhielt die Polizeistation Frankenberg die Meldung von dem Brand, Als Beamte knapp zehn Minuten später eintrafen, hatte die Bottendorfer Feuerwehr den Brand bereits abgelöscht, teilt die Polizei am Montag mit. Das Feuer war in kleinerem Umfang auch auf den Schuppen übergegriffen, ein weiteres Ausbreiten verhinderte die Feuerwehr. Der Gesamtschaden beträgt etwa 500 Euro.

Es gab bereits mehrere kleine Brände bei Bottendorf. Zuletzt brannten Anfang Juni, 15 Rundballen. Im April brannte der Pfosten an einem Holzschuppen und Rundballen. Für den aktuellen Brand sucht die Polizei Zeugen. Hinweise an die Polizei Frankenberg, Tel. 0 64 51/72 03 0.

https://www.hna.de/lokales/frankenberg/burgwald-ort111110/unbekannte-zuendeten-15-rundballen-bei-bottendorf-an-91594187.html

https://www.hna.de/lokales/frankenberg/burgwald-ort111110/zwei-braende-in-einer-nacht-in-bottendorf-kripo-ermittelt-91472230.html

Auch interessant

Kommentare