In der Nacht geflüchtet

Camper in Affoldern überrascht Einbrecher auf Beutezug

Polizei mit Blaulicht
+
Die Polizei fahndet nach einem Einbrecher. (Symbolbild)

Ein Einbrecher auf dem Campingplatz am Affolderner See wurde in der Nacht auf Freitag von einem Camper überrascht.

Edertal-Affoldern – Zwischen 1 und 2 Uhr suchte der Ganove auf dem Campingplatz nach Diebesgut. Nach Angaben der Polizei stahl er eine Bohrmaschine, eine Schleifmaschine, einen Gartenhäcksler und diverse Arbeitsgeräte und lud sie auf eine Schubkarre.

Camper mit Gaslampe verletzt

Als der Täter das Diebesgut wegtransportieren wollte, wurde ein Camper durch seinen mehrmals angehenden Bewegungsmelder am Wohnwagen wach und schaute nach dem Rechten. Dabei überraschte er den Dieb. Als er ihn nach dem Grund seines Aufenthaltes fragte, schnappte sich der Mann eine vor dem Wohnwagen stehende Gaslampe und warf sie gegen den Arm des Campers, der dabei leicht verletzt wurde.

Polizei sucht Zeugen

Anschließend flüchtete der Unbekannte ohne Beute zu einem Fahrzeug außerhalb des Campingplatzes und fuhr in unbekannte Richtung davon. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Er war etwa 175 Zentimeter groß, 40 bis 50 Jahre alt, trug eine dunkle Hose, eine dunkle Jacke und eine dunkle Mütze.

Die Polizei bittet Zeugen, die in der angegebenen Zeit ein Fahrzeug in Richtung Campingplatz fahren oder wegfahren sahen, um Hinweise unter Tel. 05621/7090-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.