1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Corona in Waldeck-Frankenberg: Die Zahlen sinken weiter

Erstellt:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Schnelltest
Symbolbild © Bernd Weißbrod/dpa

Der Trend ist eindeutig: Seit dem 13. Oktober sinken die Corona-Zahlen in Waldeck-Frankenberg kontinuierlich.

Waldeck-Frankenberg – Ob es in den vergangenen Wochen tatsächlich weniger Corona-Infektionen in Waldeck-Frankenberg gab oder sich nur weniger Menschen testen ließen, lässt sich aus dem Lagebild, das der Landkreis am Freitag, 4. November, wieder veröffentlicht hat, nicht ablesen. Und das ist auch nicht ohne Weiteres herauszufinden.

Laut der Kreisverwaltung lag die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in Waldeck-Frankenberg am Freitag bei 290 (Vorwoche 448; Vormonat: 378). In den vergangenen sieben Tagen gab es 454 nachgewiesene Neuinfektionen. Auch die Zahl der Corona-Patienten in den heimischen Krankenhäusern ist weiter gesunken: von 40 am Dienstag auf 28 am Freitag. Drei von ihnen (-2) liegen auf der Intensivstation. Einen neuen Corona-Todesfall gibt es nicht (bisher 212).

Auch interessant

Kommentare