1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Corona in Waldeck-Frankenberg: Die Zahlen steigen weiter deutlich

Erstellt:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Corona-Tests
Symbolbild © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Die Corona-Zahlen in Waldeck-Frankenberg sind seit Dienstag erneut deutlich gestiegen. Bei der Inzidenz liegt der Kreis laut Robert-Koch-Institut auf Platz 20.

Waldeck-Frankenberg - Der Landkreis berichtete im Lagebild am Freitag von 1111 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, die 7-Tage-Inzidenz ist seit Dienstag von 1048 auf 1139 gestiegen. Weil es seit Dienstag, als das letzte Lagebild veröffentlicht wurde, auch 905 neue Genesene gab, ist die Zahl der akuten Corona-Fälle im Landkreis nur um 206 auf 3432 gestiegen. Das ist der höchste Wert seit dem 5. Mai.

Auch die Zahl der Corona-Patienten in den heimischen Krankenhäusern ist seit Dienstag weiter gestiegen: um 6 auf 38. So viele waren es schon seit dem 29. März nicht mehr. Weiterhin zwei Patienten liegen auf der Intensivstation. Einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit Corona gibt es laut Landkreis nicht; bisher sind kreisweit 198 Menschen nachgewiesen an oder mit Corona gestorben.

Akute Corona-Fälle in Waldeck-Frankenberg

Wie sich die 3432 akuten Corona-Fälle von Freitag auf die 22 Städte und Gemeinden im Landkreis verteilen, zeigt die folgende Übersicht (in Klammern der Vergleich zum Dienstag):

Auch interessant

Kommentare