1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Corona in Waldeck-Frankenberg: Ein Todesfall und neue Patienten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Corona-Test
Symbolbild Corona-Test. © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/Symbolbild

In Waldeck-Frankenberg gibt es einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Das hat der Landkreis am Dienstag (08.03.2022) in seinem Lagebild mitgeteilt.

Waldeck-Frankenberg – Der Verstorbene stammt aus der Gemeinde Edertal. Es ist in Waldeck-Frankenberg der sechste bestätigte Corona-Todesfall in diesem Jahr und der 188. seit Beginn der Corona-Pandemie vor zwei Jahren. Die Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern im Landkreis ist am Dienstag auf 59 gestiegen. Das sind zwei mehr als am Montag und neun mehr als vor einer Woche. Zwei Patienten liegen auf der Intensivstation.

Der Landkreis registrierte am Dienstag im Vergleich zum Vortag 37 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die 7-Tage-Inzidenz ist von 1222 auf 1101 gesunken. Die Zahl der akuten Fälle liegt bei 3502 – das sind 21 weniger als am Vortag, weil es neben den 37 Neuinfektionen auch 57 neue Genesene und den einen Todesfall gab.

Akute Corona-Fälle in Waldeck-Frankenberg

Wie sich die 3502 akuten Corona-Fälle vom Dienstag in Waldeck-Frankenberg auf die 22 Städte und Gemeinden im Landkreis verteilen, zeigt die folgende Übersicht (in Klammern der Vergleich zum Vortag):

Auch interessant

Kommentare