1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Corona in Waldeck-Frankenberg: Inzidenz sinkt auf 278

Erstellt:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Corona-Test
Symbolbild Coronatest © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

In Waldeck-Frankenberg werden immer weniger Corona-Neuinfektionen festgestellt. Die Zahlen für die Inzidenz und die akuten Fälle sind weiter gesunken.

Waldeck-Frankenberg – Der Landkreis berichtete am Dienstag (31.05.2022) von 190 neuen Corona-Fällen in Waldeck-Frankenberg seit dem vergangenen Freitag, als das letzte Lagebild erschienen ist. Die 7-Tage-Inzidenz ist seit Freitag von 315 auf 278 gesunken; am Dienstag vor einer Woche lag sie noch bei 507, vor einem Monat bei 1126.

Neben den 190 Neuinfektionen gab es seit Freitag auch 447 neue Genesene in Waldeck-Frankenberg. Dadurch ist die Zahl der akuten Corona-Fälle im Landkreis um 257 auf 1232 gesunken. So wenige waren es seit dem 18. Januar dieses Jahres nicht mehr.

15 Corona-Infizierte in Waldeck-Frankenberg werden wegen oder mit Corona stationär im Krankenhaus behandelt; zwei weniger als am Freitag. Einer von ihnen (+1) liegt auf der Intensivstation. Seit dem 19. Mai wurde kein neuer Todesfall im Zusammenhang mit Corona registriert. Bisher sind in Waldeck-Frankenberg 198 Menschen nachgewiesen an oder mit Corona gestorben.

Akute Corona-Fälle in Waldeck-Frankenberg

Wie sich die 1232 akuten Corona-Fälle von Dienstag in Waldeck-Frankenberg auf die 22 Städte und Gemeinden im Landkreis verteilen, zeigt die Übersicht (in Klammern der Vergleich zum Freitag):

Auch interessant

Kommentare