1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Corona in Waldeck-Frankenberg: Inzidenz und akute Fälle gestiegen

Erstellt:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Corona-Test
Symbolbild Corona-Test © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Die Corona-Infektionszahlen in Waldeck-Frankenberg sind im Laufe dieser Woche wieder etwas gestiegen. Die Zahl der Patienten ist aber gesunken.

Waldeck-Frankenberg – Der Landkreis berichtete am Freitag, 10. Juni, von 517 nachgewiesenen Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Waldeck-Frankenberg seit dem vergangenen Dienstag, als das bisher letzte Lagebild erschienen war. Die 7-Tage-Inzidenz ist 365 auf 395 gestiegen.

Seit Dienstag gab es auch 246 neue Genesene, so dass die Zahl der akuten Corona-Fälle im Ergebnis um 271 auf 1280 gestiegen ist. So viele waren es seit dem 30. Mai nicht mehr. 15 Infizierte liegen derzeit stationär im Krankenhaus (-1 seit Dienstag), drei von ihnen auf der Intensivstation (-1). Einen neuen bestätigten Todesfall im Zusammenhang mit Corona gibt es laut Landkreis nicht (bisher 198).

Akute Corona-Fälle in Waldeck-Frankenberg

Wie sich die 1280 akuten Corona-Fälle von Freitag in Waldeck-Frankenberg auf die 22 Städte und Gemeinden verteilen, zeigt die Übersicht (in Klammern der Vergleich zum Dienstag):

Auch interessant

Kommentare