1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Corona in Waldeck-Frankenberg: Inzidenz und Patientenzahl gesunken

Erstellt:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Corona-Test
Flüssigkeit wird auf einen Antigen-Schnelltest gegeben. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Corona-Zahlen in Waldeck-Frankenberg liegen weiterhin auf einem relativ niedrigen Niveau. Das geht aus dem Lagebild des Landkreises von Dienstag hervor.

Waldeck-Frankenberg – Demnach gab es in Waldeck-Frankenberg an den vergangenen sieben Tagen 199 nachgewiesene Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die 7-Tage-Inzidenz, die sich auf 100.000 Einwohner bezieht, ist auf 127 gesunken. Im Lagebild am Freitag lag sie noch bei 237, am Dienstag vor einer Woche bei 144.

Laut der Kreisverwaltung liegen derzeit 23 Menschen mit oder wegen Corona im Krankenhaus; das sind acht weniger als am Freitag. Weiterhin drei Infizierte werden auf der Intensivstation behandelt. Einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gibt es nicht. Den bisher letzten bestätigten Todesfall von 216 im Laufe der Pandemie hatte der Landkreis vor einem Monat gemeldet.

Auch interessant

Kommentare