1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Corona in Waldeck-Frankenberg: Lage in Krankenhäusern leicht entspannt

Erstellt:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Intensivstation
Symbolbild Corona-Station. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/Symbolbild

Die Corona-Lage in den Krankenhäusern in Waldeck-Frankenberg hat sich wieder etwas entspannt. Die Zahl der Patienten dort ist wieder unter 50 gesunken.

Waldeck-Frankenberg – Erfreuliche Nachricht im Lagebild des Landkreises von Freitag (04.03.2022): Ohne einen neuen Todesfall ist die Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern im Vergleich zum Vortag um sechs auf 48 zurückgegangen. Das ist der niedrigste Wert seit einer Woche. Zwei dieser Patienten liegen auf der Intensivstation (-1).

Wie der Kreis berichtete, gab es am Freitag 459 nachgewiesene Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Vergleich zum Vortag. Die 7-Tage-Inzidenz ist von 897 auf 1042 gestiegen. Es gab seit Donnerstag auch 406 neue Genesene. Zusammen mit den 459 Neuinfektionen ist die Zahl der akuten Fälle damit um 53 auf 3297 gestiegen.

Akute Corona-Fälle in Waldeck-Frankenberg

Wie sich diese 3297 akuten Corona-Fälle in Waldeck-Frankenberg vom Freitag auf die 22 Städte und Gemeinden im Landkreis verteilen, zeigt die Übersicht (in Klammern der Vergleich zum Vortag):

Auch interessant

Kommentare