Alle Interessenten haben einen Termin

Corona in Waldeck-Frankenberg: Niemand mehr auf Impf-Warteliste

Eine Corona-Schutzimpfung wird durchgeführt.
+
Symbolbild Impfung

Die Impfkampagne gegen die Corona-Pandemie schreitet in Waldeck-Frankenberg weiter voran. Aktuell hätten alle Interessierten einen Impftermin erhalten, teilte der Landkreis am Freitag, 9. Juli 2021, mit.

Waldeck-Frankenberg – In Waldeck-Frankenberg sind durch den Landkreis im Impfzentrum in Korbach und durch die mobilen Impfteams bisher (Stand 9. Juli 2021) insgesamt 100.588 Impfdosen verabreicht worden: 56.875 Erstimpfungen (Impfquote: 36,4 Prozent) und 43.683 Zweitimpfungen (27,9 Prozent).

Die aktuellen Impfzahlen der Haus- und Betriebsärzte liegen dem Landkreis nicht vor. Diese Zahlen werden von der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH) erfasst. Der Landkreis hat rund 156.400 Einwohner. Kürzlich wurde auch mit Impfungen in Schulen begonnen.

Der Erste Kreisbeigeordnete Karl-Friedrich Frese berichtete am Freitag in der Sitzung des Kreistags in Allendorf-Eder, dass aus dem Impfportal des Landes Hessen für Waldeck-Frankenberg niemand mehr auf der Warteliste stehe. Bis 28. Juli habe jeder Waldeck-Frankenberg, der sich angemeldet habe, einen Impftermin bekommen.

Die Termine für die Zweitimpfungen stünden dann bis spätestens September an. Das Land Hessen wird die Regionalen Impfzentren in den Landkreisen Ende September schließen.

Frese rief die Kreistagsqmitglieder dazu auf, weiter für das Impfangebot zu werben. Wer sich noch für einen Termin im Impfzentrum in Korbach anmelden wolle, könne das am besten über die Wunschtermin-Hotline des Landkreises tun, sagte Frese: Tel. 05631/5730 889.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.