Neuer Todesfall, 42 Neuinfektionen

Corona in Waldeck-Frankenberg: „Noch immer im dunkelroten Bereich“

Teströhrchen
+
Symbolbild

In Waldeck-Frankenberg gab es von Mittwoch auf Donnerstag, 3. Dezember, einen neuen Corona-Todesfall und 42 Neuinfektionen mit dem Virus. Und das Schulsport-Verbot in Hallen wurde verlängert.

Waldeck-Frankenberg – Der Verstorbene stammt aus Frankenberg, teilte der Landkreis am Donnerstag mit. Insgesamt sind bisher kreisweit 21 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus bekannt geworden, allein zehn in den vergangenen 16 Tagen.

Als aktuell infiziert galten in Waldeck-Frankenberg am Donnerstag 320 Menschen; 43 werden im Krankenhaus behandelt, zehn davon auf einer Intensivstation. Die 7-Tage-Inzidenz ist auf 105,6 gestiegen. Damit befindet sich der Landkreis nach dem Eskalationskonzept des Landes Hessen noch immer „im dunkelroten Bereich“, teilte die Kreisverwaltung mit. Sie verlängerte deshalb am, Donnerstag das Schulsport-Verbot in Hallen bis zu den Weihnachtsferien.

Schulsport bleibt in Hallen verboten

„Zum Schutz der Menschen in Waldeck-Frankenberg vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus darf bis mindestens zum 18. Dezember weiterhin kein Schulsport in geschlossenen Räumen stattfinden“, heißt es in der Pressemitteilung aus dem Kreishaus. Bereits Ende Oktober hatte der Landkreis Waldeck-Frankenberg eine entsprechende Verfügung erlassen, diese bereits zweimal im November und nun nochmals verlängert.

Das Symbolfoto zeigt die Sporthalle der Humboldt-Schule in Korbach.

Grund für diese Entscheidung sei, dass sich das Infektionsgeschehen in Waldeck-Frankenberg zum jetzigen Zeitpunkt immer noch nicht nachhaltig verbessert habe. „Weiterhin steigen die nachgewiesenen Coronavirus-Fälle im Landkreis stetig an“, teilte der Kreis mit. „Waldeck-Frankenberg befindet sich nach dem Eskalationskonzept des Landes Hessen noch immer im dunkelroten Bereich.“

Für den Schulsport gilt daher bis mindestens zu den Weihnachtsferien: Es darf kein praktischer Sportunterricht in geschlossenen Räumen, Hallen oder Schwimmbädern stattfinden. Im Freien ist Sport – auch ohne Mund-Nasen-Bedeckung – erlaubt, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen zu jeder Zeit eingehalten werden kann.

Ausnahmen für die Oberstufe

Das Verbot gilt weiterhin nicht für Schüler der Sekundarstufe II, die Sport als Leistungskurs, in der 11. Klasse als Leistungsvorkurs oder als Grundkurs belegen und beabsichtigen, Sport als Prüfungsfach im Abitur anzumelden. In diesen Fällen ist der Sportunterricht auch in geschlossenen Räumen und (Schwimm-)Hallen gestattet.

„Wir bitten Schulen, Lehrer, Schüler und Eltern nochmals um Verständnis für diese Entscheidung“, sagen Landrat Dr. Reinhard Kubat und der Erste Kreisbeigeordnete Karl-Friedrich Frese. „Wir wissen, dass Sport wichtig für die Entwicklung unserer Kinder ist.“ Der Gesundheitsschutz habe aber momentan oberste Priorität. „Wir hoffen, dass durch alle getroffenen Schutzmaßnahmen die Ausbreitung der Pandemie weiter eingedämmt werden kann, damit auch bald wieder der reguläre Schulsport möglich ist.

Ziel sei es weiterhin, die Infektionszahlen mit dem Coronavirus in Waldeck-Frankenberg signifikant zu verringern und sie dann auf einem niedrigeren Niveau zu stabilisieren – „zum Schutz der Bevölkerung, insbesondere der Risikogruppen, und auch, um Behandlungskapazitäten in medizinischen Einrichtungen und Versorgungsstrukturen aufrechterhalten zu können.“

Die Corona-Zahlen in den Kommunen

Wie sich die 320 akuten Corona-Fälle vom Donnerstag auf die 22 Städte und Gemeinden in Waldeck-Frankenberg aufteilen, zeigt die folgende Übersicht (in Klammern Veränderung zum Vortag):

  • Allendorf 10 (+ 1)
  • Bad Arolsen 43 (+ 6)
  • Bad Wildungen 32 (+ 5)
  • Battenberg 14 (+ 1)
  • Bromskirchen 9 (+ 0)
  • Burgwald 5 (+ 0)
  • Diemelsee 6 (+ 2)
  • Diemelstadt 9 (+ 1)
  • Edertal 8 (+ 0)
  • Frankenau 8 (+ 0)
  • Frankenberg 21 (+ 1)
  • Gemünden 8 (+ 0)
  • Haina 3 (+ 1)
  • Hatzfeld 1 (+ 0)
  • Korbach 80 (+ 9)
  • Lichtenfels 14 (+ 4)
  • Rosenthal 0 (+ 0)
  • Twistetal 8 (+ 0)
  • Vöhl 13 (+ 1)
  • Volkmarsen 15 (+ 0)
  • Waldeck 9 (+ 2)
  • Willingen 4 (+ 0)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.