Landkreis-Statistik vom 21. Dezember

Corona in Waldeck-Frankenberg: Schon wieder neue Höchstwerte

Symbolbild Coronatest
+
Symbolbild Coronatest

Die Bemühungen, die Ausbreitung des Coronavirus in Waldeck-Frankenberg einzudämmen, zeigen nach wie vor keinen Erfolg. Am Montag meldete der Landkreis neue Höchstwerte.

Waldeck-Frankenberg – Die Corona-Zahlen in Waldeck-Frankenberg steigen weiterhin stark an. Von Samstag zu Montag, 21. Dezember 2020, gab es 116 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, die 7-Tage-Inzidenz ist von 277,0 auf 315,4 gestiegen. Das hat der Landkreis am Montag berichtet.

Deutlich nach oben gegangen ist an den vergangenen Tagen auch die Zahl der Menschen, die als aktuell infiziert gelten: Der Kreis meldete am Montag 748 akute Fälle. Das sind 308 mehr als vor einer Woche. 97 von ihnen – acht mehr als am Samstag – werden in Krankenhäusern im Landkreis behandelt, davon 16 (+2) auf einer Intensivstation.

Ein neuer Todesfall

Und der Landkreis berichtete von einem weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Der Verstorbene stammt aus Bad Wildungen, das neben Bad Arolsen und Korbach derzeit einer der Corona-Hotspots im Landkreis ist. Wie berichtet, gab es unter anderem in Senioren- und Pflegeheimen viele Neuinfektionen.

In Bad Arolsen waren am Montag 192 Einwohner nachweislich mit Corona infiziert (+24 zum Samstag), in Korbach 129 (+2) und in Bad Wildungen 113 (+25; siehe Liste unten). Die drei Mittelzentren haben damit zusammen mehr akute Corona-Fälle als die anderen 19 Städte und Gemeinden in Waldeck-Frankenberg.

Um die Ausbreitung des Coronavirus im Landkreis einzudämmen, hatte der Landkreis am Sonntag eine nächtliche Ausgangssperre verhängt, die am Montag, 21. Dezember 2020, in Kraft getreten ist und vorerst bis zum 4. Januar 2021 gelten soll.

Die akuten Fälle in den Städten und Gemeinden

Wie sich die 748 akuten Fälle vom Montag auf die 22 Städte und Gemeinden aufteilen, zeigt die Übersicht (in Klammern Vergleich zum Samstag, weil der Landkreis am Sonntag keine Zahlen veröffentlicht hatte):

  • Allendorf 8 (+ 2)
  • Bad Arolsen 192 (+24)
  • Bad Wildungen 113 (+25)
  • Battenberg 6 (+ 0)
  • Bromskirchen 1 (+ 0)
  • Burgwald 5 (+ 0)
  • Diemelsee 22 (+ 3)
  • Diemelstadt 9 (- 2)
  • Edertal 21 (+ 4)
  • Frankenau 14 (+ 0)
  • Frankenberg 56 (+13)
  • Gemünden 10 (+ 0)
  • Haina 6 (+ 0)
  • Hatzfeld 3 (+ 0)
  • Korbach 129 (+ 2)
  • Lichtenfels 28 (+ 5)
  • Rosenthal 2 (+ 1)
  • Twistetal 33 (+ 3)
  • Vöhl 30 (+ 8)
  • Volkmarsen 29 (+ 7)
  • Waldeck 18 (+ 2)
  • Willingen 13 (- 1)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.