1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Corona-Inzidenz in Waldeck-Frankenberg leicht gesunken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lutz Benseler

Kommentare

Person in Schutzkleidung, die ein Teststäbchen hält
Die Corona-Inzidenz in Waldeck-Frankenberg ist leicht gesunken. (Symbolbild). © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Corona-Inzidenz in Waldeck-Frankenberg ist leicht gesunken. Sie lag nach Angaben des Landkreises am Donnerstag bei 745,6. Am Vortag hatte sie bei 778,1 gelegen.

Waldeck-Frankenberg - Die Inzidenz bezieht sich auf die Zahl der gemeldeten Infektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen. Binnen 24 Stunden registrierte der Landkreis 315 Neuinfektionen. Im gleichen Zeitraum sind 470 Personen genesen, sodass aktuell 3042 Menschen nachgewiesen mit dem Coronavirus infiziert sind.

In stationärer Behandlung in einem Krankenhaus befinden sich 17 Personen (-6), keiner davon auf einer Intensivstation. Weitere Todesfälle gab es nicht, die Zahl liegt nach wie vor bei (summiert) 191.

Akute Corona-Fälle in Waldeck-Frankenberg

Wie sich die 3042 akuten Corona-Fälle von Donnerstag auf die 22 Städte und Gemeinden in Waldeck-Frankenberg verteilen, zeigt die Übersicht (in Klammern der Vergleich zum Mittwoch, 20.04.2022):

Auch interessant

Kommentare