1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Blumen, Kräuter, Gemüse - Gartencenter Meckelburg startet in die Saison

Erstellt:

Von: Jonas Bremmer

Kommentare

Tim Rosenkranz (rechts) verstärkt das Team im Gartencenter. Hier mit seinen Kollegen Stefan Dickhaut (von links) und Oliver Hameier.
Tim Rosenkranz (rechts) verstärkt das Team im Gartencenter. Hier mit seinen Kollegen Stefan Dickhaut (von links) und Oliver Hameier. © Jonas Bremmer

Saisonstart im Gartencenter Meckelburg in Bad Arolsen-Mengeringhausen. Die Pflanzenexperten starten mit einer riesigen Auswahl in die Frühlingssaison.

Schöne Blütenpracht

Und auch für den Außenbereich gibt es bereits eine schöne Blumenvielfalt. Stiefmütterchen, Hornveilchen und Primeln halten Fröste gut aus und können daher auch schon in die Beete gepflanzt werden.

Margeriten gibt es im Gartencenter Meckelburg in verschiedenen Farben.
Margeriten gibt es im Gartencenter Meckelburg in verschiedenen Farben. © Jonas Bremmer

Auch Margeriten und Diplandenien machen sich gut vor der Haustür, sollten bei drohenden Nachtfrösten aber geschützt oder reingestellt werden. Übrigens: Jetzt ist auch der ideale Zeitpunkt, um Dahlienknollen und Gladiolenzwiebeln in den Boden zu setzen. Dann kann man sich noch in diesem Sommer an einem prächtigen Blütenflor erfreuen.

Festlich dekorieren

Ostern steht vor der Tür und viele nutzen den Anlass, mit der Familie zusammen zu kommen und eine gute Zeit zusammen zu verbringen. Natürlich soll es dann auch schön und einladend sein. Die passende Deko, Kerzen und natürlich ein paar schöne Blumen sorgen für das passende Ambiente. All das gibt es im Gartencenter Meckelburg.

Hortensien werten eine festliche Dekoration auf.
Hortensien werten eine festliche Dekoration auf. © Jonas Bremmer

Als Tischschmuck besonders beliebt sind Mini-Hortensien, sie sind nicht allzu groß und bieten einen dichten Blütenschmuck. Natürlich bietet das Gartencenter auch viele Dekorationsideen für die anstehenden Konfirmationen, Kommunionen und Hochzeiten.

Gesund und selbstversorgt

Selbstversorgung ist nicht erst seit der Pandemie ein Thema. Auch die aktuelle Preisentwicklung bei Lebensmitteln befeuert das Thema. Wer die Möglichkeit hat, tut gut daran, zumindest einen Teil seines Gemüses oder Obstes selbst zu züchten. Aktuell ist eine gute Zeit, um Kartoffeln zu pflanzen. Das gilt auch für Kopfsalate, Lollo Rosso und Lollo Bionda – sie vertragen leichte Fröste gut. Ebenso wie Kohlrabi und Kräuter. Mit dem Pflanzen von Südfrüchten wie Tomaten, Gurken und Paprika sollte man sich hingegen noch etwas gedulden. Sie leiden schon bei einer längeren Zeit mit Temperaturen unter 10 Grad Celsius.

Viele Aussaaten

Das Gartencenter Meckelburg bietet eine große Saaten-Auswahl. Unter anderem können Radieschen, Mangold und Kresse jetzt schon gesät werden und versprechen einen guten Ertrag. Aber Achtung: Es kommt immer auf die richtigen Bodenverhältnisse an. Salate und Radieschen sollten nicht zu stark gedüngt und nicht neben stark zehrende Pflanzen wie Tomaten und Gurken gesetzt werden. Die Faustregel: Schwachzehrende sollten zu schwachzehrenden Pflanzen, starkzehrende zu starkzehrenden Pflanzen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion